Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Eine parteilose Präsidentin

Gaby Eigenmann macht das Rennen um das Schulratspräsidium gegen Karin Hasler.
Vizepräsidentin Anna Sanseverino Büchel (links) und die frisch gewählte Präsidentin Gaby Eigenmann. (Bild: Monika von der Linden)

Vizepräsidentin Anna Sanseverino Büchel (links) und die frisch gewählte Präsidentin Gaby Eigenmann. (Bild: Monika von der Linden)

Die eine Wahlfeier gab es am Sonntag nicht für Gaby Eigenmann. Weil sie keiner Partei angehört, hat sie jene der FDP im «Rössli»-Garten und die der CVP in der «Gerbe» besucht. Beide Parteien und die SVP hatten sie für das Präsidium der Primarschule Balgach nominiert. Entsprechend dieser Unterstützung fiel auch das Wahlergebnis aus. Gaby Eigenmann erhielt 620 Stimmen (absolutes Mehr: 460). Die Kandidatin der SP, Karin Hasler, blieb mit 299 Stimmen weit zurück. Als Vizepräsidentin des Schulrates freut sich Anna Sanseverino Büchel (FDP) über ihre Wiederwahl. Sie ist überzeugt, mit Gaby Eigenmann die Kontinuität in der Schule gewährleisten zu können. (vdl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.