Eine Kröte ist tausend Taler wert

Erstaunlicherweise haben viele Leute noch immer kein entspanntes Verhältnis zu Fröschen und Kröten.

Urs Stieger Berneck, Www.u-Stieger.com
Merken
Drucken
Teilen
Ein Ringelnatter-Weibchen im Gartenteich. (Bild: Urs Stieger)

Ein Ringelnatter-Weibchen im Gartenteich. (Bild: Urs Stieger)

Erstaunlicherweise haben viele Leute noch immer kein entspanntes Verhältnis zu Fröschen und Kröten. Seit Jahrtausenden als biblische Plagen, als Hexensuppenbeiwerk, Froschkönig und als besonders hässlich verschrien, haben diese wechselwarmen Tiere immer noch keinen Sympathiebonus bei vielen noch so aufgeklärten Zeitgenossen. Wenn auch der Frosch im Märchen (was für eine läppische Königstochter!) zum Prinzen mutiert, in Natura ist er wahrscheinlich noch mehr wert.

Schauen Sie einer Kröte doch einmal tief in die Augen. (Ja, wie die Königstochter.) Was für ein Gold! Kröten haben eine wichtige Rolle im Garten: Unmengen von Schnecken, Schnaken und Schaben werden nachts von ihnen vertilgt. Darum sind sie «tuusend Thaler wert». Den Prinzen braucht's nicht.

Ein Teich mit Fröschen, Kröten und Ringelnattern ist gerade mit Kindern ein Platz mit höchstem Unterhaltungswert. Allerdings sind die Probleme damit nicht gering, aber lösbar. Nach mehr als 30 Jahren «Teichbetrieb» empfehle ich einige wenige Grundregeln: Ein Drittel Unterwasserpflanzen (zum Beispiel Hornkraut), ein Drittel Schwimmpflanzen (zum Beispiel die gelbe Teichrose) und Regenwasser. Keine Pumpe, kein Filter. Fisch und Frosch kann man nicht in einem Teich halten, und Mücken gibt's eher im Untersetzer als im gesunden Teich. Und wer einmal beim Mittagskaffee einer Paarung von Ringelnattern zuschauen konnte, ist schlicht ein Glückspilz!

Auch mit sehr wenig Platz kann sogar ein Refugium für Gelbbauchunken gebaut werden. Sie hat es gerne etwas schlammig und mag eher warmes Wasser. Den Miniteich sollte man aber über den Winter trockenlegen, damit nicht Libellenlarven darin überwintern und den Unkenkaulquappen den Garaus machen. Und wenn Sie meinen, dass auf dem nächsten Hügelzug ein Bläss bellt, dann sind sie's: die Unkenrufe.

Das wäre doch eine Kapitalanlage mit überdurchschnittlicher Performance: Ein Gartenteich! Und «tuusend Thaler» Dividende …

SONY DSC (Bild: Picasa)

SONY DSC (Bild: Picasa)