Eine bewegte Versammlung

AU. 70 Jahre Mitgliedschaft im Verein, ein neues Ehrenmitglied und einige Wechsel im Vorstand: das waren die Schwerpunkte der diesjährigen Vereinsversammlung des Samaritervereins Au-Heerbrugg im Restaurant Engel.

Merken
Drucken
Teilen
Samariter, Partner und Gäste verabschiedeten das alte und begrüssten das neue Vereinsjahr. (Bild: pd)

Samariter, Partner und Gäste verabschiedeten das alte und begrüssten das neue Vereinsjahr. (Bild: pd)

Die Versammlung begann mit einem Rückblick: durchschnittlich 18 Aktivmitglieder besuchten die monatlichen Übungen im vergangenen Jahr. In öffentlichen Kursen konnten gesamthaft über 180 Teilnehmer ausgebildet werden. Ebenso durften die Samariter an zwei Blutspenden und 19 Veranstaltungen Postendienst leisten – mit insgesamt 312 Postendienststunden und 187 kleineren und grösseren Hilfestellungen. Der Höhepunkt war der zweitägige Ausflug nach Basel und in den Freizeitpark Rust. Für die Help-Jugendgruppe berichtete die Teamleiterin Monica Gremminger vom vergangenen speziellen Jahr. Die Gruppe feierte ihr zehnjähriges Bestehen. Spannende Übungen, aber auch ein Ausflug in den Zürcher Zoo belebten das Vereinsjahr.

Den Vorstand verkleinert

Erfreut durften die Samariter drei Neumitglieder in den Verein aufnehmen: Beatrice Brändle, Elisabeth Lutz und Urs Tschirky. Das Jahresprogramm verspricht wieder viel Spannendes und Lustiges. Ebenso interessant hört sich das Jahresprogramm der drei Help-Gruppen an. Roland Wetli, Monica Gremminger und Michelina Dockl traten aus dem Vorstand zurück. Der Antrag des Vorstandes, diesen von sieben auf fünf Mitglieder zu verkleinern, wurde gut geheissen. In ihre Ämter in der neuen Konstellation gewählt wurden: Ruedi Zumstein, Präsident und TK Chef (mit Unterstützung durch Roland Wetli); Gabriele Winder, Vizepräsidentin; Andrea Esteban – Kassierin; Judith Rohner, Materialwart und Presse. Den Posten der Aktuarin übernahm Cornelia Vogt. Durch die Demission der Vizepräsidentin und Help-Teamleiterin Monica Gremminger galt es in der Helpgruppe, ihren Aufgabenbereich neu zu besetzten, was Roland Wetli übernahm. Auch hier waren Rücktritte zu verzeichnen. So gaben Susan Savoldelli und Andrea Esteban ihren Rücktritt als Leiterinnen bekannt.

Ehrungen und Jubiläen

Monica Gremminger wurde einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt. Sie hat im Vereinsjahr die Henry-Dunant-Medaille an der Delegiertenversammlung verliehen bekommen und vieles für den Verein geleistet. Einige Ehrungen zu Jubiläen wurden mit Applaus und einem kleinen Präsent für die geleisteten Dienste verdankt. Speziell geehrt wurde Ida Eckhart, die seit 70 Jahren im Samariterverein ist. Zum Schluss richtet der Präsident noch einen grossen Dank an die Behörden (Ortsgemeinde, Gemeinde, Schule und Kirchgemeinde) für deren fortwährende grosszügige Unterstützung, den Mitgliedern für ihr Vertrauen in den Vorstand und ihr Engagement für den Verein.

Ein Höhepunkt im neuen Vereinsjahr wird bestimmt die Einweihungsfeier für das neue Material-Auto in diesem Frühling sein. Im Herbst 2010 erfolgte die Beschaffung und über den Jahreswechsel der Ausbau. (pd)