Einbrüche im Kanton St. Gallen

Am Wochenende ist im Kanton St. Gallen an mehreren Orten eingebrochen worden. Es wurde Deliktsgut im Wert von mehreren Tausend Franken gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10 000 Franken. In St.

Drucken
Teilen

Am Wochenende ist im Kanton St. Gallen an mehreren Orten eingebrochen worden. Es wurde Deliktsgut im Wert von mehreren Tausend Franken gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10 000 Franken. In St. Gallen gelangten an der Kronbergstrasse Unbekannte durch ein offenes Fenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses und stahlen Uhren und Schmuck. In einem Restaurant an der Rorschacher Strasse wurde ein Serviceportemonnaie entwendet. An der Heimatstrasse wurde in ein Geschäft eingebrochen, aber nichts gestohlen. Gleichenorts wurde zudem ein Restaurantfenster eingedrückt. Im Innern wurden die Täter von einer Mitarbeiterin überrascht. Sie flüchteten ohne Deliktsgut.

In Niederbüren wurde im Thurblick in drei Häuser eingebrochen. In Heerbrugg schlugen unbekannte Täter ein Fenster eines Geschäftsgebäudes ein. Gestohlen wurde Bargeld. In Lütisburg-Station, im Chupferhammer, wurden aus einem Einfamilienhaus Schmuck und ein Computer-Tablet entwendet. (pab)

Aktuelle Nachrichten