«Ein Zuzüger sucht Infos wie ein Tourist»

Gestern begrüsste die Politische Gemeinde Au ihre neuen Einwohnerinnen und Einwohner in der Monstein-Halle an der Rhema in Altstätten. 60 Personen folgten der Einladung zur Zuzügerbegrüssung. Sie kamen in den Genuss eines Brunchs und wertvoller Infos.

Bea Sutter
Drucken
Teilen
Die neuen Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Au genossen den feinen Brunch.

Die neuen Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Au genossen den feinen Brunch.

AU/ALTSTÄTTEN. Gestern war ein besonderer Anlass für alle, die im letzten Jahr Au als ihre neue Wohngemeinde gewählt haben. Denn sie wurden an die Rhema eingeladen und kamen in den Genuss eines reichhaltigen Buffets in der Monstein-Halle. Da Au dieses Jahr Gastgemeinde an der Rhema ist, erhielten die rund 60 Zuzüger, die der Einladung des Gemeinderates gefolgt sind, beste Gelegenheit für einen Einblick in das Schaffen des Auer und Heerbrugger Gewerbes, das mit zahlreichen Ständen vertreten war. Auch für Gemeindepräsident Christian Sepin war es die erste Zuzügerbegrüssung, hat er sein Amt doch zu Beginn dieses Jahres angetreten. So war denn auch das gegenseitige Kennenlernen für alle, die Behörden, die Vereinsvertreter und die neuen Einwohnerinnen und Einwohner, eine Bereicherung.

Carola Espanhol, Vize-Gemeindepräsidentin, hielt die Begrüssungsansprache. Sie drückte die Situation eines neuen Einwohners so aus: «Ein Zuzüger sucht nach Informationen wie ein Tourist.» Auch nimmt der neue Einwohner die Eindrücke seiner neuen Wohngemeinde intensiver wahr, als jemand, der schon lange an diesem Ort wohnt. Carola Espanhol riet allen Zuzügern, einfach zu fragen. «Es wird geholfen.» Die vielen Vereine im sportlichen, kulturellen und sozialen Bereich decken viele Bedürfnisse an Freizeitgestaltung ab. Einige Vereine sind in der Halle mit Dokumentationen präsent. Der Musikverein Heerbrugg machte seine Aufwartung mit schmissigen Stücken zur Umrahmung der Zuzügerbegrüssung.

Der Musikverein Heerbrugg unter der Leitung von Francisco Obieta unterhielt bestens.

Der Musikverein Heerbrugg unter der Leitung von Francisco Obieta unterhielt bestens.

Begrüssung: Carola Espanhol. (Bilder: Bea Sutter)

Begrüssung: Carola Espanhol. (Bilder: Bea Sutter)

Aktuelle Nachrichten