Ein Zöpfli für jedermann

Am Neujahrstag haben die Politische Gemeinde und die Ortsgemeinde Widnau zur Neujahrsbegrüssung beim Spielplatz Lugwies eingeladen.

Kurt Latzer
Drucken
Teilen
Anstatt über das vergangene Jahr oder Gemeindegeschäfte zu reden, hat Christa Köppel an die Besucherinnen und Besucher Zöpfli verteilt.

Anstatt über das vergangene Jahr oder Gemeindegeschäfte zu reden, hat Christa Köppel an die Besucherinnen und Besucher Zöpfli verteilt.

WIDNAU. Die Neujahrsbegrüssung beim Spielplatz Lugwies hat Tradition. Auch wenn dieses Mal viel Schnee lag: Daran gestört, dass der Anlass im Freien stattgefunden hat, hat sich niemand. Trotz des optimalen Skiwetters nutzten viele Widnauerinnen und Widnauer die Gelegenheit, die Neujahrswünsche in geselligem Beisammensein an die Frau oder den Mann zu bringen.

Und wer da glaubte, Gemeindepräsidentin Christa Köppel werde ein Ansprache halten, der hat sich getäuscht. Sie hat lieber allen Besucherinnen und Besuchern mit den Wünschen für ein gutes 2015 ein Zöpfli überreicht. «Die Leute hören mich das Jahr über schon genug, da muss das an so einem schönen Tag nicht auch noch sein», lächelte die Gemeindepräsidentin.

Viele Widnauerinnen und Widnauer haben die Neujahrsbegrüssung beim Spielplatz Lugwies besucht. (Bilder: Kurt Latzer)

Viele Widnauerinnen und Widnauer haben die Neujahrsbegrüssung beim Spielplatz Lugwies besucht. (Bilder: Kurt Latzer)

Hauptthema bei den Besuchern der Neujahrsbegrüssung war der viele Schnee, der leider zwei Tage zu spät gefallen sei.

Hauptthema bei den Besuchern der Neujahrsbegrüssung war der viele Schnee, der leider zwei Tage zu spät gefallen sei.