Ein Unglück folgt auf das andere

LÜTISBURG. Als ein Grillfeuer auf einem Sitzplatz in Lütisburg nicht richtig entfachen wollte, leerte ein 19-jähriger Mann Rasenmäherbenzin durch eine Öffnung im Kamin. Dabei kam es zu einer Verpuffung mit einer Stichflamme.

Drucken
Teilen

LÜTISBURG. Als ein Grillfeuer auf einem Sitzplatz in Lütisburg nicht richtig entfachen wollte, leerte ein 19-jähriger Mann Rasenmäherbenzin durch eine Öffnung im Kamin. Dabei kam es zu einer Verpuffung mit einer Stichflamme. Auf der Flucht davor überrannte er seine 23-jährige Freundin, die darauf eine Treppe hinunterstürzte. Durch mehrere Rettungsteams wurden die beiden Verletzten vor Ort versorgt und ins Spital gebracht. (kapo)