Ein Sprint-0L zum Schluss

An der Rheintaler OL Serie 2011 werden alle Podestplätze von Rheintalern belegt. Sieger der Herren ist Jonas Vogel, Widnau, bei den Damen Katja Zünd, Kriessern.

Mäx Hasler
Drucken
Teilen
Los geht's für die Familie Freund aus Altstätten.

Los geht's für die Familie Freund aus Altstätten.

Orientierungslauf. Beim letzten OL der Saison, zu dem die Kriessner wieder in grosser Zahl gekommen sind, fielen auch die letzten Entscheidungen.

Spannend war die Ausgangslage bei den Herren bei denen fünf Läufer innerhalb von einem Punkt lagen. Bei den Damen lagen sechs Läuferinnen innerhalb von vier Punkten. Um den Gesamtsieg musste ein dreiteiliger Sprint OL rund um das Schulareal entscheiden. Diesen gewann Jonas Vogel aus Widnau, auf dem Siegerfoto zweiter von links, vor Raphael Wälter, Altstätten (3. v. l.) und Michael Treier aus Marbach, links, alle mit 49 Punkten. Bei den Damen triumphierte Katja Zünd, aus Kriessern, (4. v. l.) vor Joela Vogel aus Widnau und Elke Hacker aus Rebstein, die aber abwesend war, alle mit 50 Punkten.

Bei den Familien setzte die Familie Yannik Lenherr aus Thal zum Schlussspurt an und verwies dabei mit 49 Punkten die Familie Livio Koster aus St. Margrethen, 46, und die Familie David Rohner aus Rheineck, 42, noch auf die Plätze.

Organisator Mario Ammann, dem laut eigener Aussage nach der tollen OL Serie zum Feiern zumute ist, bedankte sich bei allen Sponsoren, Teilnehmern und Helfern für das grosse Interesse und die Hilfe und versprach, dass es auch eine zehnte Serie geben werde.

Die Podestplätze der neunten OL Serie sind fest in Rheintaler Hand. (Bilder: Mäx Hasler)

Die Podestplätze der neunten OL Serie sind fest in Rheintaler Hand. (Bilder: Mäx Hasler)

Den ersten Posten gefunden haben Joya, Anja und Joséphine.

Den ersten Posten gefunden haben Joya, Anja und Joséphine.

Florian Hutter aus Kriessern ist am Ziel.

Florian Hutter aus Kriessern ist am Ziel.

Aktuelle Nachrichten