Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Song für die Hockey-Kids

Die Mundartband Sùmmarvoogìl hat für den Eishockeynachwuchs einen Song geschrieben.
Karin und Toby Spirig von Sùmmarvoogìl mit den Trainern Andy Plüss (2. v.l.) und Sascha Moser sowie einigen Hockey-Kids der U11- und U9-Mannschaften. Bild: pd

Karin und Toby Spirig von Sùmmarvoogìl mit den Trainern Andy Plüss (2. v.l.) und Sascha Moser sowie einigen Hockey-Kids der U11- und U9-Mannschaften. Bild: pd

«Hopp Luchs» heisst der Song, den Toby Spirig, Mitglied der Rheintaler Mundartband Sùmmarvoogìl, für den Eishockeynachwuchs des SC Rheintal geschrieben hat.

Beim Titel handelt es sich um den Schlachtruf der Buben und Mädchen der Bambinis, Piccolos und Moskitos. Diese haben bei den Aufnahmen kräftig mitgesungen. Toby und Karin Spirig schenken dem SCR den Song, da zwei ihrer Buben aktiv im Club mitspielen.

Songpremiere vor Matchbeginn am Samstag

Die Herstellungskosten der CD übernahm die Alpha Rheintal Bank. «So kommt der gesamte Erlös aus dem CD-Verkauf der Jugendförderung des SC Rheintals zugute», freut sich Trainer Andy Plüss. Der neue Song wird am Samstag, 26. Oktober, kurz vor 17.30 Uhr, direkt vor Matchbeginn des Derbys Rheintal gegen Herisau in der Eishalle in Widnau das erste Mal aufgeführt. An diesem Tag wird auch das 40-jährige Bestehen der Kunsteisbahn Mittelrheintal gefeiert. Die CD ist nach der Erstaufführung beim SCR-Fan-Shop erhältlich. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.