Ein Sieg und sieben Zweige für den SK Mittelrheintal

SCHWINGEN. Der 18-jährige Lüchinger Roger Baumgartner schwang beim Bündner Nachwuchsschwingfest in Felsberg obenauf.

Emil Bürer
Drucken
Teilen
Erfolgreicher SKM-Nachwuchs (von links): Urban Kölbener, Ramon Betschart, Tagessieger Roger Baumgartner, Remo Schmid, Cédric Wicki und Janosch Kobler. (Bild: eb)

Erfolgreicher SKM-Nachwuchs (von links): Urban Kölbener, Ramon Betschart, Tagessieger Roger Baumgartner, Remo Schmid, Cédric Wicki und Janosch Kobler. (Bild: eb)

SCHWINGEN. Nicht nur für die Aktiven, auch für den Nachwuchs hat die Freiluftsaison der Schwinger bereits begonnen. Mit sieben Zweigen und einem Kategoriensieg durch Roger Baumgartner ist die Bilanz des Schwingklubs Mittelrheintal beim Auftakt in Felsberg ausgezeichnet.

Lüchinger war der Böseste

Am Bündner Kantonalen Nachwuchsschwingfest zeigte der Nachwuchs der Mittelrheintaler Sägemehlzunft einmal mehr sein Können. So konnten sich die Rheintaler nicht weniger als sieben Zweige erschwingen. Das herausragende Ergebnis erschwang Roger Baumgartner aus Lüchingen: Mit sechs einwandfreien Siegen feierte er einen Kategoriensieg beim Jahrgang 1994. Beim Jahrgang 1995 belegte Urban Kölbener (Altstätten) den dritten Rang und in der Kategorie Jg. 2001/2002 schaffte Janosch Kobler aus Oberriet gar den zweiten Platz.

Zweige in mehreren Kategorien

Die weiteren Mittelrheintaler Zweig-Gewinner sind Cédric Wicki (Balgach) beim Jahrgang 1996, Ramon Betschart (Kriessern) bei 1998/99 sowie bei den Jüngsten (Jahrgang 2002 – 2004) Remo Schmid aus Marbach als Dritter und Dave Burch aus Widnau.

Aktuelle Nachrichten