Ein Polizeiauto gerammt

Am Samstagmorgen kam es auf der Autobahn A13 – zwischen den Anschlüssen Oberriet – Sennwald – zu diversen Selbstunfällen wegen Glatteis. Personen wurden keine verletzt.

Drucken

Am Samstagmorgen kam es auf der Autobahn A13 – zwischen den Anschlüssen Oberriet – Sennwald – zu diversen Selbstunfällen wegen Glatteis. Personen wurden keine verletzt. Bei der Unfallaufnahme rutschte eine Fahrzeuglenkerin mit ihrem Auto in ein Patrouillenfahrzeug der Kantonspolizei St. Gallen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

In Stein (AR) fuhr eine PW-Lenkerin mit zu hoher Geschwindigkeit in Richtung Appenzell, kam auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Rutschen und schleuderte schliesslich über die gesamte Fahrbahn. Dabei prallte das Fahrzeug seitlich mit dem Eisenzaun zusammen. Die PW-Lenkerin entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle, meldete sich aber später bei der Polizei, wie diese mitteilt. (red.)

Aktuelle Nachrichten