Ein Podestplatz im Visier

Am Wochenende starten die Altstätter Weitspringer mit Ambitionen auf Gold an der Team-SM in Olten. An den CH-Meisterschaften überzeugten auch Sandra Löhrer und Salome Brunner.

Michele Bellino
Merken
Drucken
Teilen
Salome Brunner wird über 200 m sehr gute Sechste. (Bild: Christoph Dürr)

Salome Brunner wird über 200 m sehr gute Sechste. (Bild: Christoph Dürr)

LEICHTATHLETIK. Sandra Löhrer und Salome Brunner erzielten über 800 m beziehungsweise 200 m eine Saisonbestzeit und wurden Sechste. In Olten finden am Sonntag die Schweizer Team-Meisterschaften statt.

Zurzeit an zweiter Stelle

Mit einer Durchschnittsleistung von 7,20 m stehen die Altstätter Weitspringer an der zweiten Stelle der Jahresrangliste. Sie werden am Sonntag vom LC Zürich, der LG Basel und dem TV Buttikon-Schübelbach gefordert. Das Ziel ist für Yves Zellweger, Kevin Oeler, Marco Tanner und Damian Zellweger, wie bei den beiden Austragungen (2009, 2011) wiederum auf das Podest zu steigen. 2013 mussten sich die Titelverteidiger von 2011 mit dem fünften Rang begnügen.

Löhrer verpasst Medaille knapp

Die über 30 Athletinnen und Athleten überzeugten an den Nachwuchsmeisterschaften mit grossartigen Leistungen. So auch Sandra Löhrer vom STV Oberriet-Eichenwies. Über 800 m in der U20-Kategorie lief die 19-Jährige ein beherztes Rennen und erzielte mit 2:19,17 min eine neue Saisonbestleistung. Genau beim Saisonhöhepunkt konnte sie ihre beste Leistung erbringen und wurde mit dem sechsten Rang belohnt. Mit vier Sekunden Abstand fehlte nicht viel für einen Podestrang. Den gleichen Rang erzielte Salome Brunner vom KTV Altstätten. Die U23-Athletin qualifizierte sich über 200 m mit 25,90 s als Achte für den Final und steigerte sich dort mit 25,77 s. Sie verpasste als Sechste die Medaille um fast eine Sekunde. Über 100 m fehlten ihr für den Finaleinzug nur zwei Hundertstelsekunden. Sie wurde mit 12,63 s Neunte.

Schweizer Final in Zürich

Am Samstag findet im Weltklasse-Stadion Letzigrund der Final des UBS-Kids-Cups statt. Je drei Rheintaler werden sich gegen die besten Schweizer im Dreikampf messen. Qualifiziert haben sich Sandro Graf, 2003, KTV Kriessern; Abd Elhaim Karim, 2007, und Mauro Hutter beide KTV Oberriet; Larissa Bertényi, 2000, und Tamara Häusler, 2001, vom STV Balgach, und Julie Leuenberger, 2006, vom STV Au.

Weitere Resultate SM Nachwuchs: Swenja Oswald, Heiden, U20: 8. Dreisprung 10,40 m, 9. Hammerwurf 29,40 m; Fabian Rüdisühli, STV Au: 13. 400 m 53,45 s; Roger Kurmann, KTV Kriessern, U18: 13. über 80 m in 9,74 s, 17. 100 m Hürden in 15,06 s, 19. Speer 34,56 m; Nicole Hutter, STV Kriessern, U20: 15. Speer 29,70 m; Dominik Heeb, STV Au: 16. 400 m, 53,93 s; Chantal Keel, KTV Altstätten: 27. 600 m 1:46,80 min; Fabia Brunner, KTV Altstätten: 29. über 80 m Hürden in 13,43 s.