Ein Päckli an Weihnachten

DIEPOLDSAU. Die «Aktion Weihnachtspäckli» setzt ein Zeichen der Verbundenheit mit notleidenden Menschen. Sie bringen Freude in den grauen Alltag vieler Kinder in der Ukraine.

Merken
Drucken
Teilen

DIEPOLDSAU. Die «Aktion Weihnachtspäckli» setzt ein Zeichen der Verbundenheit mit notleidenden Menschen. Sie bringen Freude in den grauen Alltag vieler Kinder in der Ukraine. Was den Kindern Freude bereitet: Unterwäsche, Mützen, Handschuhe, T-Shirts, Toilettenartikel, Schreibzeug, Schokolade, Halsbonbons. Verpackung: offene, bunte und schöne Tragtaschen zum Binden. Auch werden gebrauchte, saubere und einwandfreie Kinderbekleidung, Schuhe und Spielsachen angenommen. Die Weihnachtspäckli werden von einer Transportfirma in die Ukraine gebracht und dort Familien-Helferinnen übergeben. Diese werden dann die Päckli verteilen. Um eine einfache und gerechte Verteilung sicherzustellen, ist es erforderlich, sich beim Zusammenstellen der Päckli an die oben genannten Inhaltsangaben zu halten. Kleider und Päckli können bis Samstag, 19. November, bei Martina Lüchinger-Walser, Palmenstrasse 2, Diepoldsau, Telefon 071 733 35 50 ,abgegeben werden. Falls niemand zu Hause ist, bitte vor die Tür stellen. (pd)