Ein kunstvolles Spargelfest

Auf dem Hof zum Gröana Krummaseamannli in Balgach findet am 1. Mai das Spargelfest statt. Dabei zeigt die Widnauerin Eleisa Rohner neue Bilder mit passenden Motiven.

Drucken
Teilen
Eleisa Rohner stellt im Kulturhaus beim Hof zum Gröana Krummaseamannli über 30 Bilder aus. (Bild: pd)

Eleisa Rohner stellt im Kulturhaus beim Hof zum Gröana Krummaseamannli über 30 Bilder aus. (Bild: pd)

balgach. Fast etwas zu spät kommt dieses Jahr das Spargelfest zum Saisonbeginn: Am 1. Mai findet es auf dem Hof zum Gröana Krummaseamannli in Balgach statt. Die Rheintaler Spargeln sind bereits Anfang April aus dem Boden geschossen. So früh wie selten zuvor. Aber nicht nur die schmackhaften grünen Triebe haben jetzt Hochsaison, auch viele Blumen entfalten auf den Feldern ihre Pracht.

Darin förmlich aufgeblüht ist die Widnauer Künstlerin Eleisa Rohner. Sie hat sich von der guten Laune der Natur und der Gastgeberin Vreni Kurer anstecken lassen. Und weil diese wiederum von den Acrylbildern Eleisa Rohners begeistert ist, hat sie die Widnauerin gebeten, ihre Werke am Fest auszustellen. Die im Rheintal bekannte Künstlerin liess sich nicht zweimal bitten und malte in den letzten Monaten zahlreiche neue Bilder mit frühlingshaften Farben und Motiven. Bilder des Anfangs, wie sie sagt. Und weil jedem Anfang ein Zauber innewohnt, finden sich in Eleisa Rohners Werken oft zauberhafte Fabeltiere, Frauengestalten, Blumen und Bäume. Und wie der Frühling seinem Kreislauf folgt, pflegt auch die seit über 40 Jahren malende Eleisa Rohner eine Vorliebe für Bilderzyklen. Die hellen Räume des Kulturhauses beim Bauernhof mitten im Riet bieten den passenden Rahmen für die über 30 Bilder, weshalb Rohner nicht widerstehen konnte.

Unwiderstehlich soll auch die Spargelcrème-Suppe sein, die es neben hauseigenen Zigeunerwürsten und Kuchen am Spargelfest geben wird. Dieses findet am Sonntag, 1. Mai, von 11 bis 17 Uhr statt. Neben der anwesenden Künstlerin fehlen auch die passenden Klänge nicht. Pirmin Hutter lässt seine Trompete bei hoffentlich frühlingshaftem Wetter erklingen.

Die Ausstellung im Kulturhaus dauert bis Ende Mai. Eleisa Rohner ist auch am Samstag, 7. Mai von 11 bis 17 Uhr anwesend oder nach Vereinbarung, Telefon 071 729 17 06. (pd)