Ein komfortabler Bahnhof entsteht

OBERRIET. Allmählich ist gut erkennbar, wie der Oberrieter Bahnhof nach dem Umbau aussehen wird. Da sich die Bauarbeiten der SBB dem Ende nähern, konnte nun der Startschuss für das Gemeindeprojekt fallen.

Drucken
Teilen
Mit dem Umbau kommen die SBB gut voran. (Bild: pd)

Mit dem Umbau kommen die SBB gut voran. (Bild: pd)

Das Rheintal kann sich freuen: Der Ausbau der S-Bahn St. Gallen wird das Angebot im öffentlichen Verkehr stark verbessern. Das Oberrieter Stimmvolk hat an der Bürgerversammlung 2010 beschlossen, diese einmalige Gelegenheit zu nutzen und den Bahnhof aus dem Dornröschenschlaf zu wecken. Der Bahnhof Oberriet wird daher bis 2013 zu einem modernen Umsteigepunkt ausgebaut und attraktiv gestaltet.

Der Kanton St. Gallen hat gemeinsam mit den Schweizerischen Bundesbahnen ein Angebotskonzept «AP Ost 2013» entwickelt. Dieses sieht nicht nur den Ausbau des Fernverkehrs vor, sondern stärkt besonders auch den Regionalverkehr.

Von diesem Konzept profitiert das Rheintal mit Stundenknoten in St. Gallen und Sargans. Künftig kreuzen sich die S-Bahnen in Oberriet, wodurch hervorragende Zugverbindungen geschaffen werden. Zugleich wird Oberriet zu einem Umsteigepunkt zwischen den Verkehrsmitteln Bus und Bahn. Dieses Konzept soll auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2013 eingeführt werden.

Auf dem Bahnhof Oberriet herrscht seit längerer Zeit eine rege Bautätigkeit. Die nötigen Voraussetzungen für die Zugverbindungen bzw. deren Kreuzungs-Möglichkeiten wurden zwischenzeitlich durch die SBB AG erstellt. Die Bauarbeiten der SBB AG werden bald abgeschlossen. Mit der Umsetzung des Gemeindeprojekts wurde ebenfalls begonnen. Die Fussgängerunter-führung in Richtung Lehen wurde erstellt und kann bald in Betrieb genommen werden. Nun folgt der Bau des Busbahnhofs und des Velounterstands, zudem wird der Platz gestaltet. Die Bauarbeiten sollen je nach Witterung bis Ende 2012 oder bis zum Frühling beendet werden. Damit steht ab Sommer 2013 ein grosszügiger, kundenfreundlicher Bahnhof zur Verfügung. Die Gemeinde ist für den Fahrplanwechsel im Dezember 2013 gerüstet. (gk)