Ein Jump näher zur Lehrstelle

Die Mental- und Motivationswoche Jump soll Jugendlichen helfen, die Suche nach einer Lehrstelle selbstbewusster anzugehen.

Merken
Drucken
Teilen
Teamwork als Erfolgsgarant im Berufswahlprozess: trainiert im Jump-Outdoortag 2009. (Bild: sk)

Teamwork als Erfolgsgarant im Berufswahlprozess: trainiert im Jump-Outdoortag 2009. (Bild: sk)

Altstätten. Die Projektwoche Jump hat Peter Lutz, Reallehrer und Motivationstrainer, im Rahmen seiner Ausbildung zum Mentaltrainer entwickelt. Seit 2005 haben 114 Jugendliche diese Woche erfolgreich durchlaufen. Auch dieses Jahr bietet Peter Lutz zusammen mit der Jugendberatung Altstätten sowie Lehrbetrieben und Sponsoren diese eindrucksstarke Projektwoche an: in der zweiten Sommerferienwoche (12. Juli bis 16. Juli) in Altstätten und in der letzten Ferienwoche (2. August bis 6. August) in Diepoldsau.

In dieser Projektwoche wird das Selbstbewusstsein der Jugendlichen gestärkt, ihre Sozialkompetenz gefördert und die Eigeninitiative aktiviert. Jump ist etwas für Jugendliche, die ihre Zukunft selber in die Hand nehmen wollen, die bald eine Lehrstelle suchen, keine Stubenhocker sind, gerne Spassiges mit Nützlichem verbinden, ihre Chancen auf dem Lehrstellenmarkt erhöhen und neue Gleichaltrige aus dem Rheintal kennenlernen wollen.

Laut Feedbacks der letztjährigen Teilnehmenden gehören der Outdoortag im Walsertal sowie das 1:1-Bewerbungsgespräch in einer Rheintaler Lehrfirma zu den Highlights dieser Projektwoche.

Da noch einige Jump-Plätze frei sind, wurde die Anmeldefrist bis 5. Juni verlängert. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen bekommt man in der Jugendberatung Altstätten, Telefon 071 755 68 15 oder via Homepage der Jugendarbeit Altstätten. (sk)

www.jugend-altstaetten.ch