Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ein Gumpizimmer fürs Zwärgeland

Die Spielgruppe Zwärgeland zeigte am Tag der offenen Tür, wie die Kinder vor dem Schulalter sich langsam von der Familie ablösen. Es wurde gespielt und geschlemmt.
Die Kinder haben an ihrem neuen «Gumpizimmer» ihre helle Freude. (Bild: pd)

Die Kinder haben an ihrem neuen «Gumpizimmer» ihre helle Freude. (Bild: pd)

Rebstein. Am Samstag war in der Spielgruppe Zwärgeland in Rebstein Tag der offenen Tür. Es gab viel Neues zu entdecken: besonders das neue Gumpizimmer, in dem sich die Kinder mit Freude und Begeisterung austobten. Der farbig gestaltete Raum lockte zum Burgen bauen, hüpfen und herumtollen.

Das Zwergenzimmer, das Schaffizimmer und das Spielzimmer wurden ebenfalls rege benutzt und erkundet.

Die selbst gemalten Popcorntüten konnten mit frischem Popcorn gefüllt werden, und die Apfelschälmaschine stand zum Einsatz bereit. Strahlende Gesichter sah man beim Zwergli-Basteln. Aufmerksam hörten die Kinder bei der spannenden Koffergeschichte zu.

Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher erhielten die Möglichkeit, alle Leiterinnen und den Vereinsvorstand kennenzulernen und sich über die Angebote Zwärgeland und Zwärgewald zu informieren.

In der Spielgruppe treffen sich Kinder ab drei Jahren regelmässig bis zum Kindergarteneintritt ein bis zweimal pro Woche für zwei Stunden. Das Kind lernt, seinen eigenen Platz in einer Gruppe Gleichaltriger zu finden. Rücksicht nehmen, sich behaupten, zuhören, helfen, streiten und Frieden schliessen gehören dazu. In der Spielgruppe wird mit verschiedensten Materialien gewerkt, gemalt und geknetet, gelärmt, sich bewegt, gesungen, gegessen und Geschichten erzählt.

Der Besuch der Spielgruppe ermöglicht dem Kind eine sanfte Ablösung von der Familie und den Übergang zur Klasse im Kindergarten. Im Angebot steht auch die Variante Zwärgewald: Ein Mal pro Monat verbringen die Kinder den Spielgruppenmorgen mit zwei Leiterinnen im Wald.

Für das neue Spielgruppenjahr, welches nach den Sommerferien startet, nehmen Nicole Breu, Tel. 071 740 12 09, nicole.klee@gmx.ch oder Silvia Werder, 071 777 24 27, silviawerder@bluewin.ch gerne Anmeldungen entgegen. Anmeldeschluss ist Ende Mai. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.