Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein genussvolles Musikgericht

Das Quartett spielt am Konzert Musik aus anderen Landesteilen und auch Ländern. (Bild: pd)

Das Quartett spielt am Konzert Musik aus anderen Landesteilen und auch Ländern. (Bild: pd)

Rebstein Am Sonntag, 25. Februar, um 17 Uhr lädt die Pro Cultura zum Konzert mit der Appezeller Frauestriichmusig in die evangelische Kirche in Rebstein ein.

Im Quartett spielen dabei die vier Frauen Ruth Fanderl (Violine), Marianne Leuenberger (Cello), Brigitte Meier (Hackbrett) und Elisabeth Hasler (Kontrabass).

Unterschiedliche Stile werden dargeboten

Wenn es einem bewusst wird, wie schön und reichhaltig doch unser Land ist, dann hat das einen ganz bestimmten Grund: Die Appezeller Frauestriichmusig spielt auf. Ein Gemisch aus vier Frauen, einem Hackbrett, Geige, Cello und Bass ergibt weder einen rässen Appenzeller Käse noch einen Alpenbitter. Es entsteht einfach ein äusserst geschmackvolles Musikgericht, weit entfernt von einem Eintopf.

Nicht nur Musik aus dem schweizerischen Osten ist zu hören, die Musikantinnen in den schönen Appenzeller Trachten wagen sich auch an Klänge des europäischen Ostens.

Pro Cultura Rebstein als Veranstalter freut sich auf viele genussfreudige und musikbegeisterte Zuhörerinnen und Zuhörer. Der Eintritt ist frei; Kol­lekte. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.