Ein Fest mitten im schönen Kobelwald

KOBELWALD. Am vom Militärschützenverein organisierten Dorffest wurde viel Musik, ein Laser-Schiessen und ein Festgottesdienst geboten. Eine Herausforderung war der Schützen-Parcours für Gross und Klein.

Rösli Zeller
Drucken
Teilen
Das Rheintaler Kinderjodelchörli unter der Leitung von Sissi Riegg erfreute die grosse Festgemeinde.

Das Rheintaler Kinderjodelchörli unter der Leitung von Sissi Riegg erfreute die grosse Festgemeinde.

Das Dorffest ist ein geschätzter Anlass im Veranstaltungskalender von Kobelwald. Es wird im Turnus von verschiedenen Vereinen im Dorf organisiert. Dieses Jahr standen die Militärschützen im Einsatz. Die Männer und Frauen, die bestens mit dem Gewehr umzugehen wissen, zeigten dieses Wochenende, dass sie auch ein solches Fest im Griff haben.

Rigolettis füllten das Zelt

Das Rigolettis-Sextett spielte am Samstagabend im vollbesetzten Festzelt zum Tanz und zur Unterhaltung auf. In der Schützenbar konnte man seinen Durst löschen und die Geselligkeit geniessen. Frau und Mann konnte sich ausserdem im Laser-Schiessen üben.

Am Sonntagvormittag leitete Pater Gregor Cacur den Gottesdienst in der Pfarrkirche.

Das Rheintaler Kinderjodelchörli und der Bäuerinnenchor Hueb-Hard unter der Leitung von Sissi Riegg umrahmten die Feier und machten diese mit dem gepflegten Gesang besonders festlich.

Herausfordernder Parcours

Gleich nach dem Gottesdienst wurde zum Frühschoppen mit der Huusmusig Zünd, Eichberg, eingeladen. Die Kobelwälder Spitzbuaba rundeten das Musikprogramm des Festes ab.

Der Nachmittag stand im Zeichen des Schützen-Parcours für Gross und Klein, bei dem man seine Geschicklichkeit bewies und mit ein wenig Glück etwas gewinnen konnte. Preise gab es auch bei der reich bestückten Tombola. Aber auch wer ohne Preis nach Hause ging, hatte gewonnen, nämlich fröhliche Stunden mit vielen Bekannten mitten im schönen Kobelwald.

Hier ist Treffsicherheit gefragt: Junge Frau beim Laser-Schiessen. (Bilder: Rösli Zeller)

Hier ist Treffsicherheit gefragt: Junge Frau beim Laser-Schiessen. (Bilder: Rösli Zeller)

Aktuelle Nachrichten