Ein Abend multipler Frühlingsgefühle im «Grüntal»

ALTSTÄTTEN. Dem Frühling sagt man nach, er wecke amouröse Gefühle. Wem noch nicht danach ist, obwohl der Frühling da ist, dem wird nun nachgeholfen, und zwar gleich dreifach: literarisch, musikalisch, kulinarisch. Am Donnerstag und Freitag, 21. und 22.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Dem Frühling sagt man nach, er wecke amouröse Gefühle. Wem noch nicht danach ist, obwohl der Frühling da ist, dem wird nun nachgeholfen, und zwar gleich dreifach: literarisch, musikalisch, kulinarisch. Am Donnerstag und Freitag, 21. und 22. Mai, heisst es im Restaurant Grüntal wieder «Erdbeermund küsst Spargelspitze».

Hans-Peter Enderli liest einige besonders schöne Texte aus klassischer und moderner erotischer Literatur: Wundersame Begebenheiten aus den Geschichten aus «1001 Nacht», aus dem «Kamasutra» Feinheiten der Annäherung von Mann und Frau und aus Isabel Allendes «Aphrodite – eine Feier der Sinne» Passagen, in denen es um die Kombination aphrodisierender Speisen geht.

Letzteres erlebt man an diesen beiden genussvollen Abenden am eigenen Leib: Fredi Koller verwöhnt mit seinem Team mit einem Fünfgang-Frühlings-Menü, komponiert mit die Sinne berührenden Kräutern. Empfehlenswert ist die zusätzlich buchbare passende Weinbegleitung dazu. Musikalisch in Schwingung gesetzt wird man dazwischen von Andi Loser und Tiina Tomson. Die beiden spielen beschwingte, erotische, gelegentlich auch mal ein wenig frivole Songs.

Diese Kombination macht den Abend zu einem Fest für alle Sinne. «Ein Abend, der mehr bietet als Erdbeeren und Spargelspitzen», verspricht Gastgeber Fredi Koller, «es wird ein Abend für Genussmenschen.»

Der Freitagabend ist bereits ausgebucht. Freie Plätze gibt es noch für den Donnerstagabend. Eine baldige Reservation wird wärmstens empfohlen. (mt)

Kontakt: Telefon 071 755 19 44 E-Mail info@gruental-altstaetten.ch www.gruental-altstaetten.ch

Aktuelle Nachrichten