Eichberg
«Wir brauchen Stoff»: Musikverein Eichberg möchte sich neu einkleiden – Ein Sponsorenlauf und Livemusik sind geplant

Der Musikverein Eichberg versucht mit Anlässen, eine neue Uniform zu finanzieren. Zum zweiten Mal – die ersten Festlichkeiten musste der Verein wegen der Pandemie absagen. Anfang September startet das erste Fest- und Sponsorenwochenende, an dem Geld für das Vorhaben gesammelt werden soll.

Drucken
Teilen
Der Musikverein Eichberg will sich neu einkleiden.

Der Musikverein Eichberg will sich neu einkleiden.

Bild: PD

«Wir brauchen Stoff»: Unter diesem Motto hat der Musikverein Eichberg kurz vor der Pandemie das Projekt Neu-Uniformierung gestartet. Ziel war es, durch die Organisation verschiedener Anlässe eine neue Uniform zu finanzieren. Das Design wurde bereits ausgesucht, man hätte die Rheintaler Kreismusiktage «light» in Eichberg durchgeführt und diverse andere Anlässe waren ebenfalls in Planung.

Aber dann machte die Pandemie dem kleinen Musikverein mit rund 35 Mitgliedern einen Strich durch die Rechnung. Keine Auftritte, keine Anlässe und somit keine Finanzierung für die neue Uniform, aber auch keinen Anlass, diese dem Publikum zu präsentieren. Das Projekt musste auf Eis gelegt werden.

Für jeden Meter Stoff laufen

Nach einer längeren Pause haben die Mitglieder und die Kommission beschlossen, die Neu-Uniformierung wieder voranzutreiben, und so startet der Verein Anfang September mit dem ersten Fest- und Sponsorenwochenende.

Die Musikantinnen und Musikanten ziehen alle an einem Strang und erlaufen sich am Sponsorenlauf vom 4. September Meter um Meter Stoff. Jedes Mitglied hat ab 18 Uhr in einem Zeitraum vom dreissig Minuten möglichst viele Runden zu absolvieren. Der erlaufene Betrag fliesst dann vollumfänglich in die Kasse für die neue Uniform. Nach dem Sponsorenlauf konnte die Brassformation Blatta Brass aus Oberriet gewonnen werden. Die ambitionierten Musiker decken sämtliche Stilrichtungen ab und kümmern sich um gute Stimmung sowie um den Grill und die Bar.

Bayrischer Frühschoppen am Sonntag

Der bereits zur Tradition gewordene Bayrische Frühschoppen darf am Sonntag, 5. September, auch nicht fehlen. Besonders erfreulich ist, dass an diesem Anlass nebst dem Musikverein Eichberg auch die Jugendmusik Plus Eichberg und Hinterforst ihr Debüt gibt.

Danach unterhält die Stadtmusik Altstätten das Publikum mit Blasmusik vom Feinsten. Ausserdem gibt es Güggeli vom Grill und typisch bayrische Weisswürste mit Brezeln, sodass auch kulinarisch etwas geboten wird. (pd)

Aktuelle Nachrichten