Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EICHBERG: Gemischter Chor wächst

Der Gemischte Chor ist um zwei Mitglieder gewachsen. Sonja Rafaiova ersetzt Irene Walt in der Kommission.
Die Kommission Gemischter Chor Eichberg mit den Neumitgliedern (v. l.) Claudia Sgier, Katja Bernoi Sarah Büchel, Turi Treichler, Jasi Hutter, Irene Walt und Sonja Rafaiova. (Bild: pd)

Die Kommission Gemischter Chor Eichberg mit den Neumitgliedern (v. l.) Claudia Sgier, Katja Bernoi Sarah Büchel, Turi Treichler, Jasi Hutter, Irene Walt und Sonja Rafaiova. (Bild: pd)

Fast vollzählig versammelte sich der Gemischte Chor Eichberg zur 86. Hauptversammlung im Restaurant Sonne in Eichberg. Die Präsidentin Claudia Sgier führte humorvoll und speditiv durch die Versammlung so dass das gemütliche Zusammensein nicht zu kurz kam.

Nach einem köstlichen Abendessen der «Sonne»-Küche begrüsste Claudia Sgier 32 Sängerinnen und Sänger zum geschäftlichen Teil. Sie konnte auf ein reich befrachtetes Vereinsjahr zurückblicken.

Überarbeitete Statuten wurden gutgeheissen

Die verschiedenen Stationen im Jahr betitelte sie mit eingängigen Zitaten zum Sängerleben. Auch die total überarbeiteten Statuten wurden einstimmig gutgeheissen. Besonders erfreut zeigte sie sich ob der stets wachsenenden Sängerzahl.

So wurden Katja Bernoi und Sonja Rafaiova unter grossem Applaus in den Gemischten Chor aufgenommen. Sie sind der Alt-Stimme bereits seit längerem eine grosse Stütze.

Sieben Sänger mit lückenlosem Probenbesuch

Irene Walt gab ihren Rücktritt aus der Kommission bekannt. Sie wurde mit einem Geschenk für ihre Arbeit verabschiedet. Mit Sonja Rafaiova konnte die Kommission wieder komplettiert werden. Besonders fleissige Chormitglieder durften für fast lückenlose Probebesuche ein Geschenk entgegennehmen. So freuten sich Kari Rüttimann, Marlis Züst, Peter Calonder, Margrith Calonder, Rosmarie Rutzer, Hansruedi Fenk und Michael Schlegel über das Chorpräsent. Auch das neue Vereinsjahr gibt viel zu tun. So steht am 28. April 2018 die Abendunterhaltung auf dem Programm. Unter dem Motto «Durenand im Alpenland» übt der Chor bereits auf Hochtouren eingängige Lieder. Auch das Theater unter der Regie von Conny Vogt verspricht viele Lacher. Ausserdem führt der zweitägige Chorausflug nach Luzern. Der gemischte Chor schloss die Hauptversammlung mit dem Lied «Oh fill my heart» unter der Leitung der Dirigentin Karin Heeb und genoss anschliessend die Gemütlichkeit und einen spannenden Wettbewerb. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.