Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EICHBERG: Ein toller Klang

Der noch junge Verein «Kultur am Chapf» gefiel mit dem von ihm organisierten klassischen Konzert.
Das Vokalensemble wusste zu überzeugen. (Bild: pd)

Das Vokalensemble wusste zu überzeugen. (Bild: pd)

Die reformierte Kirche in Eichberg war kürzlich wieder einmal der Begegnungsort für Dorfbewohner, Sponsoren und Musikliebhaber.

Ein weiterer musikalischer Höhepunkt

Das klassische Konzert, das von «Kultur am Chapf» in Zusammenarbeit mit dem Landeskonservatorium Vorarlberg organisiert wurde, brachte einen weiteren musikalischen Höhepunkt des noch jungen Kulturvereins. Mit einem deliziösen Apéro startete der urgemütliche Abend unterhalb des namengebenden Rebbergs und gab den Gästen die Möglichkeit zum Austausch. Den Auftakt des Konzerts machten dann drei Studierende der Kammermusikklasse von Echopreisträger Mathias Johansen mit den «Goldberg-Variationen» von J. S. Bach.

Streichtrio und Vokalensemble überzeugten

Das ursprünglich für Cembalo komponierte Werk wurde vom Streichtrio passioniert vorgetragen. Anschliessend wurde der Chor für eine etwas grössere Formation hergerichtet und man beobachtete gespannt das Formieren der neun Sopranistinnen, vier Bässe und fünf Begleitmusiker samt Truhenorgel. Das Vokal­ensemble unter der Leitung von Benjamin Lack interpretierte nun die «Missa concertata» in C des italienischen Komponisten Giacomo Carissimi: Wow, was für ein Klang!

Der Schlussapplaus und die zufriedenen Gesichter der insgesamt 22 Studierenden deuteten auf einen gelungenen Abend voller Wohlgefallen für Musiker, Besucher und Veranstalter. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.