Dunkles Auto mit FL-Kennzeichen gesucht

REBSTEIN. Am Freitagabend, 22.30 Uhr, ist auf der Rietstrasse ein Auto in das Geländer der Länderenaachbrücke geprallt. Ein indirekt beteiligtes Auto mit FL-Kennzeichen wird gesucht.

Merken
Drucken
Teilen

REBSTEIN. Am Freitagabend, 22.30 Uhr, ist auf der Rietstrasse ein Auto in das Geländer der Länderenaachbrücke geprallt. Ein indirekt beteiligtes Auto mit FL-Kennzeichen wird gesucht.

Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem Auto von Kriessern Richtung Rebstein. Er beabsichtigte ein vor ihm fahrendes Auto zu überholen. Als er zum Überholmanöver ansetzte, soll dieses einen Schwenker nach links gemacht haben. Der 20-Jährige leitete eine Vollbremsung ein. Dabei blockierten die Räder seines Autos. Nach einer über 25 Meter langen Blockierspur prallte das Auto frontal gegen das Brückengeländer. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. Beim zu überholenden Auto soll es sich um eine dunkle Limousine, eventuell BMW, gehandelt haben. Am Auto befanden sich Kontrollschilder des Fürstentums Liechtenstein. Im Schild sind die Zahlen «21» vorhanden. Hinweise an den Polizeistützpunkt Thal, Telefon 058 229 80 00. (kapo)