Dreikönigsturnier in Rebstein

FAUSTBALL. Traditionell sind am Wochenende nach dem Dreikönigstag die Faustballturniere in Rebstein.

Lukas Wirth
Drucken
Teilen
Der Nachwuchs hat am Sonntag seinen grossen Tag. (Bild: pd)

Der Nachwuchs hat am Sonntag seinen grossen Tag. (Bild: pd)

Bereits zum 33. Mal lädt die Faustballriege des TV Rebstein Jung und Alt ins Progyzentrum ein.

Zahlreiche Rheintaler und Gäste

Am Samstag ab 11.30 Uhr startet die Kategorie B im Progyzentrum in das Turnier, das wie üblich mit dem gemeinsamen Nachtessen nach der Rangverkündigung abgeschlossen wird. In der Halle der Sekundarschule treten sich dann ab 13 Uhr die Senioren-Mannschaften gegenüber. Insgesamt knapp 90 Faustballer spielen in 35 Partien um den Sieg im Dreikönigsturnier. Mit dabei sind nicht nur gestandene Mannschaften aus dem Rheintal, sondern auch diverse Mannschaften aus dem Appenzell und auch wieder das Team vom TV Landquart.

Rhomberg-Cup am Sonntag

Der Sonntag gehört wiederum ganz dem Nachwuchs. Rund 100 Mädchen und Buben werden am Rhomberg-Cup in den Kategorien U10, U12 und U14 um den Sieg im ersten Turnier des Jahres spielen. Um 9.30 Uhr beginnen im Progyzentrum die U14-Faustballer ihr Turnier über 21 Spiele. Eine Stunde später wird auch in der Sek-Halle Faustball gespielt. Dort ist die U12 mit Affeltrangen, Riwi, Widnau, Diepoldsau und Rebstein untergebracht. Nach über fünf Stunden und 48 Partien endet der Rhomberg-Cup mit der grossen Rangverkündigung.