Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Drei verdiente Lehrkräfte verabschiedet

Mit dem Schuljahresabschluss räumen drei altgediente Lehrkräfte der Kantonsschule Heerbrugg ihre Pulte und treten die Pension an. In einer schlichten, gediegenen Feier verabschiedeten sich Kollegium und Schulleitung von Gabriele Hunziker, Peter Lenggenhager und Hans Haselbach.
Sie prägten mit ihrer Lehrtätigkeit an der Kanti eine ganze Generation von Schülern und Schülerinnen: Peter Lenggenhager, Geographie und Biologie; Gabriele Hunziker, Gesang; Hans Haselbach, Latein und Französisch. (Bild: Kurt Schwendener)

Sie prägten mit ihrer Lehrtätigkeit an der Kanti eine ganze Generation von Schülern und Schülerinnen: Peter Lenggenhager, Geographie und Biologie; Gabriele Hunziker, Gesang; Hans Haselbach, Latein und Französisch. (Bild: Kurt Schwendener)

HEERBRUGG. Dass die Kanti Heerbrugg in die Jahre gekommen ist, war nicht nur am alten Schulgebäude erkennbar. Ein weiteres Zeichen sind die Jahr für Jahr fälligen Pensionierungen derjenigen Lehrpersonen, die die Schule seit der Mitte der 1970er-Jahre aufgebaut haben und nun das Ruhestandsalter erreichen.

Verlust von Fachleuten

Auch heuer verliere die Schule, so Rektor Bertram Mogg in seiner Laudatio, drei fachlich und didaktisch ausgezeichnet qualifizierte Lehrkräfte, die den soliden Ruf der Schule in der Region massgeblich geprägt hätten. Sie hätten, bilanzierte der Rektor in trockenem Amtsdeutsch, «ihren Bildungsauftrag erfüllt». Für ihr Engagement gebühre ihnen Dank und Anerkennung.

Peter Lenggenhager trat nach dem naturwissenschaftlichen Studium an Universität und ETH Zürich in die Dienste der Kantonsschule und blieb dieser während 36 Jahren treu.

Ihm war vom Gründungsrektor die Aufgabe übertragen worden, den Fachbereich Geographie aufzubauen. Eineinhalb Generationen oder, nach der Buchhaltung des Rektors, rund 8000 Schüler und Schülerinnen hat er in Geographie und Biologie unterrichtet, mit hohem fachlichem Anspruch und nie nachlassender Begeisterung.

Vorbild war ihm sein ehemaliger Hochschullehrer Professor Augusto Gansser, der «Vater des Himalaja». Ein Höhepunkt in Peter Lenggenhagers Laufbahn war die Leitung einer Himalaya-Forschungsexpedition.

Nach dem Doktorat und der Assistentenzeit an der Universität Zürich begann Hans Haselbach im Jahre 1977 in Heerbrugg seine Lehrtätigkeit als Latein- und Französischlehrer. Von seinen Schülerinnen und Schülern habe er stets viel verlangt, ihnen aber auch viel geboten, wusste der Rektor, zum Beispiel in den regelmässigen Studienwochen in Rom, in denen er seinen Lateinern mit grosser Sachkunde und Freude das antike Erbe näherbrachte, oder in ungezählten Sonder- und Projektwochen, in denen römisch gekocht oder nach antiken Vorgaben debattiert wurde.

Kritisch-konstruktiver Geist

Darüber hinaus habe Hans Haselbach, unter anderem während zehn Jahren als Mitglied der Schulleitung, mit kritisch-konstruktivem Geist Schulkultur und Schulqualität mitgeprägt.

Seit 1993, nach dem Studium am Konservatorium Bern und reger Konzerttätigkeit, unterrichtete die Musikpädagogin Gabriele Hunziker an der Kanti das Fach Gesang, seit einigen Jahren in Verbindung mit einem Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule. Sie sei immer mit Hingabe Gesangslehrerin gewesen, nichts habe sie mehr beglückt als die Erfolge ihrer Schülerinnen und Schüler in Aufführungen, lobte der Rektor. Und hinter dem Schüler habe sie stets auch den heranwachsenden jungen Menschen gesehen, dessen Persönlichkeit sie in ihrem Unterricht mitgeformt habe.

Ins zweite Glied

Nicht in den Ruhestand, aber ins zweite Glied verabschiedet wurde auch Dominic Tedesco. Er gehörte während vier Jahren als Prorektor der Schulleitung an und wird im neuen Schuljahr wieder Mathematik unterrichten. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.