Drei Top-Fünf-Ergebnisse

Am Wochenende war der Saisonabschluss der SAM-Meisterschaft in Amriswil. 6000 Zuschauer fanden den Weg zur Piste, darunter viele Bekannte der Team-Haltiner-Fahrer.

Merken
Drucken
Teilen

MOTOCROSS. Die Unterstützung für das Kriessner Team spornte die Fahrer bei Top-Bedingungen nochmals zu Höchstleistungen an. Am Samstag waren die beiden National-MX2-Fahrer Luca Büchel und Ramon Meile am Start. Beide fuhren ein gutes Tempo, büssten aber aufgrund von Stürzen einige Plätze ein. Luca Büchel fuhr die Ränge 15 und 14 heraus. Mit dem 15. Tagesrang konnte er seinen 13. Meisterschaftsrang verteidigen. Diesen konnte er mit konstanten Leistungen erreichen, und in einigen Rennen kam er sogar in die Top Fünf. Ramon Meile wurde im Tagesklassement 12., mit den Rängen 20 und sechs. Die Jahresmeisterschaft schliesst er auf Platz zehn ab, wobei er nicht alle Rennen gefahren ist.

Top Ten für Kolb

Ebenfalls am Samstag am Start war Simon Egger. Er startete in der Klasse Junioren, in der er auch in der nächsten Saison an den Start gehen wird. Mit den Rängen vier und drei und dem vierten Gesamtrang zeigte er, dass für nächstes Jahr einiges möglich ist. Der Renn-Sonntag war an Spannung kaum zu überbieten, wobei die Team-Haltiner-Fahrer ihre Ziele erreichen konnten. Marvin Kolb konnte die Jahresmeisterschaft, durch einen zwölften Tagesrang (12/12), in den Top Ten abschliessen. Er war damit in dieser Saison der zehntbeste Nachwuchsfahrer. Simon Egger fuhr in Amriswil einen zehnten Tagesrang heraus (11/11). Die Jahresmeisterschaft beendete er damit auf Rang 15.

Vize-Titel für Baumgartner

In der höchsten Kategorie Masters MX2 waren gleich drei Team-Haltiner-Fahrer am Start. Neben dem zweiten der Meisterschaft, Andy Baumgartner, versuchten sich auch Ramon Meile und Luca Büchel in der nächsthöheren Kategorie. Andy Baumgartner konnte mit zwei Siegen nochmals einige Punkte zum späteren Meister aufholen. Zum Schluss fehlten nur sechs Punkte auf den Meistertitel, obwohl er ein Rennen auslassen musste. Mit dem Vizetitel darf er darum sehr zufrieden sein. Ramon Meile zeigte mit zwei 15. Plätzen und dem Tagesrang 14 einen sauberen Renn-Sonntag ohne Stürze. Ebenfalls gut unterwegs war Luca Büchel. Mit Rang 28 und 25 belegte er im Tagesklassement den 27. Platz. Dies darf bestimmt als Erfolg gerechnet werden, liess er doch auch einige routinierte Masters-Fahrer hinter sich.

Triesen am nächsten Sonntag

Die offiziellen Meisterschaften sind nun zu Ende. Die Team-Haltiner-Fahrer werden am Sonntag noch bei der Liechtensteinischen Landesmeisterschaft in Triesen mitfahren und in Wängi am Samstag den Saisonschluss bestreiten. Dort macht Andy Baumgartner sein letztes Rennen für das Yamaha-Team Haltiner. Er wechselt zu KTM Schweiz. Danach werden die Motorräder auf den neuesten Stand gebracht und das Wintertraining mit Ausdauer-, Koordinations- und Krafttraining gestartet. Erst danach wird mit dem Training auf dem Motorrad begonnen. (kaz)