Drei Rheintaler – drei Podestplätze

Drei Rheintaler fuhren und liefen an der Kreuzegg-Classique im Toggenburg aufs Podium: Der Tagessieg in der Hauptkategorie ging an den Bernecker Christof Bischof, bei den Herren 4 wurde der Altstätter Andy Widmer Zweiter, und im Berglauf wurde Wendy Widmer aus Altstätten Dritte.

Merken
Drucken
Teilen

Mountainbike/Laufsport. Mit einer Zeit von 47 Minuten und 50 Sekunden sicherte sich der Christof «Bischi» Bischof vom Team Bischibikes den Tagessieg beim Bergrennen von Bütschwil auf die Kreuzegg. Demzufolge stand er auch in der Kategorie Bike Herren 2 in der Mitte des Podestes. In der Kategorie Bike Herren 4 bestieg der Altstätter Andy Widmer vom bsk Graf Team das Podest auf der linken Seite (er wurde Zweiter) und in der Kategorie Berglauf Frauen 4 bestieg die Altstätterin Wendy Widmer das Treppchen rechts (sie wurde Dritte).

Wieder eine Schlammschlacht

Wie bei den letzten Rennen hätte der Titel auch «Schlammschlacht bei Regen und Kälte» heissen können. Kurz vor dem Start der Herren setzte Regen ein. Die Wahl der Reifen musste nochmals überdacht werden. Weil etwa drei Viertel der 15-Kilometer-Strecke auf befestigten Strassen und Kiesstrassen verläuft, bringt ein leichter Reifen mit wenig Profil und demzufolge weniger Rollwiderstand beträchtliche Vorteile. Dafür werden die steilen Aufstiege im Gelände bei nassem Wetter zur Herausforderung.

Sieger Christof Bischof und Andy Widmer wählten die leichte Variante – und beide mussten deshalb ungeplante Laufpassagen in Kauf nehmen. Am Start wurden sie mit ihren «Slicks» noch belächelt, die Taktik ging aber mit je einem Podestplatz für beide auf.

Wendy Widmer mit Endspurt

Den dritten Platz bei den Bergläuferinnen Frauen 4 sicherte sich Wendy Widmer dank eines starken Endspurts kurz vor dem Ziel.

Während die Mountain-Biker 15 Kilometer und 850 m Höhendifferenz zurücklegten, betrug die Strecke der Bergläufer 12 km bei 750 Höhenmetern. Grösstenteils auf identischer Strecke verlaufend, machten die vorher gestarteten Biker und der Regen das Terrain noch rutschiger. Einige Läufer machten so durch einen Sturz mit dem kühlen Nass Bekanntschaft.

Spass und gratis Schlammkuren verhalfen somit dem grössten Sportanlass im Toggenburg mit rund 800 Teilnehmern zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Kreuzegg-Berglauf fand zum 34. Mal statt, das Kreuzegg-Mountain-Bike-Rennen zum 18. Mal. (aw)

Kreuzegg-Classique (Kategorien mit Rheintaler Beteiligung) Bike Herren 2: 1. Christof Bischof, Berneck, Team Bischibikes; 2. Erich Kuster, Appenzell, Manos Veloshop; 3. Alain Bischofberger, Döttlikon Bike Herren 4: 1. Alwin Hiestand, Sams- tagern; 2. Andy Widmer, Altstätten, bsk Graf; 3. Marcel Rieser, Wittenbach. Berglauf Frauen 4: 1. Laura Jud, Kalt- brunn; 2. Selinda Zwicker, St. Gallen; 3. Wen- dy Widmer, Altstätten.

Mehr Infos: www.kreuzegg.ch, www.bsk-graf.ch

Rheintaler auf dem Podest (Bilder von links nach rechts): Christof Bischof (Mitte) gewann, Andy Widmer (links) wurde Zweiter, und Wendy Widmer (rechts) erreichte den dritten Platz im Berglauf. (Bilder: pd)

Rheintaler auf dem Podest (Bilder von links nach rechts): Christof Bischof (Mitte) gewann, Andy Widmer (links) wurde Zweiter, und Wendy Widmer (rechts) erreichte den dritten Platz im Berglauf. (Bilder: pd)