Drei Rheintaler am Nove Colli

Der Nove Colli mit über 200 km und 3500 Höhenmetern das härteste Mountainbike-Rennen in Cesenatico an der italienischen Ostküste (in der Nähe von Rimini). Drei Biker des Radsport-Teams Frei in Au standen am Start: Roberto Saccone fuhr mit 8:33 Stunden eine sehr gute Zeit.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

Der Nove Colli mit über 200 km und 3500 Höhenmetern das härteste Mountainbike-Rennen in Cesenatico an der italienischen Ostküste (in der Nähe von Rimini). Drei Biker des Radsport-Teams Frei in Au standen am Start: Roberto Saccone fuhr mit 8:33 Stunden eine sehr gute Zeit. Ebenfalls unter den 12 000 Startern waren Raffaele Saccone und Roberto Ballistreri. (pd)