Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Drei Generationen singen

Der Rüthner Emil Büchel spielt seit einigen Jahren mit seinem Sohn Mario im Seestern Quintett. Auf dem neuesten Tonträger singt zum ersten Mal ein Grosskind des Bandleaders mit.
Ralph Dietsche
Leandro Raunjak (Mitte), umgeben von seinem Opa Emil Büchel (v. l.), Onkel Mario Büchel, Michael Biedermann, Willi Novosel, Klaus Österle und Günter Scheier. (Bild: pd)

Leandro Raunjak (Mitte), umgeben von seinem Opa Emil Büchel (v. l.), Onkel Mario Büchel, Michael Biedermann, Willi Novosel, Klaus Österle und Günter Scheier. (Bild: pd)

RÜTHI. Das Seestern Quintett ist seit Jahren Garant für beste Stimmung. Mit dem abwechslungsreichen Programm von Schlager über Oberkrainer, Volksmusik bis hin zu Partysound hat die Rheintaler Erfolgsformation alles im Repertoire. So vielfältig wie sich die sechs Musiker Mario und Emil Büchel, Michael Biedermann, Günter Scheier, Klaus Österle und Willi Novosel auf der Bühne präsentieren, so abwechslungsreich ist das neue Album. «Uns war es ein Anliegen, dass wir uns auf dem neuen Tonträger mit den verschiedenen Stilrichtungen zeigen können», erklärt Akkordeonist und Komponist Mario Büchel. Er hat acht der 13 Melodien selber geschrieben und so «seiner» Band eine ganz eigene Note verliehen. Aufgenommen hat das Quintett die neuen Songs bei keinem Geringeren als bei Ray Watts in Salzburg. Ein Glücksfall für die Rheintaler Musiker, denn Watts arbeitet unter anderem mit Stars wie Helene Fischer, Francine Jordi und DJ Ötzi zusammen.

Duett mit Leandro

Ungewöhnlich beim neuen Seestern-Album ist, dass gleich drei Stimmen von drei Generationen aus derselben Familie zu hören sind. Mario Büchel hat nämlich für seinen Neffen Leandro Raunjak und seinen Vater Emil Büchel das Duett «Singen mit Opa» geschrieben. Ein Song, bei dem die Stimme des Buben, der bereits seit vier Jahren im Kinderchor St. Nikolaus in Altstätten mitsingt und zusätzlich bei Chorleiter Bartholomäus Prankl Gesangsstunden nimmt, bestens zur Geltung kommt.

«Ursprünglich war geplant, nur einen Titel mit Leandro aufzunehmen», sagt Mario Büchel. Die Stimme des Jungen hat dem Produzenten Ray Watts aber so gut gefallen, dass er kurzerhand auch noch einen Titel für den Neunjährigen schrieb und nun zwei Duett-Melodien auf dem Tonträger verewigt sind. Für den Primarschüler waren nicht nur die CD-Aufnahmen im Tonstudio ein besonderes Erlebnis, sondern auch die Dreharbeiten für den Videoclip des Titelsongs «Gemeinsam».

Mühe hat sich gelohnt

In eisiger Kälte stiegen die Musiker in Oberlech den Berg hoch. Wie das Resultat zeigt, hat sich die Mühe gelohnt. Nebst dem wunderschönen Titel wird der Betrachter mit einem atemberaubenden Bergpanorama belohnt. Am Samstag, 9. April, präsentiert das Seestern Quintett die CD «Gemeinsam» das erste Mal. Dann spielen die Volks- und Schlagermusiker ab 20 Uhr im Erlebnisgasthof Ur-Alp in Au im Bregenzerwald auf. «Wir sind gespannt, wie unser neuestes Werk ankommt», sagt Mario Büchel, der sich bereits auf die kommenden Live-Auftritte freut. Weitere Infos unter www.seestern.com.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.