Dornbirn Bulldogs stürmen vorne weg

Der EC Dornbirn unterstreicht zu Beginn der Zwischenrunde seine Ambitionen auf den Meistertitel in der Nationalliga.

Günther Böhler
Drucken
Teilen

Zum Auftakt hatte der amtierende Meister gleich den überlegenen Leader der Phase 1 des Grunddurchgangs, den HC Innsbruck, zu Gast. Im ersten Drittel (4:0) konnte man meinen, dass die Bulldogs die Tiroler mit Haut und Haaren fressen wollen, doch dann zeigten die Haie ordentlich Gegenwehr. Sie kamen auf 2:4 heran, der Dornbirner Neuzugang Toni Mäkiaho (48.) sorgte aber mit Treffer Nummer fünf für die Vorentscheidung. Nach der Schlusssirene hatte Dornbirn mit 5:3 die Nase vorn und übernahm zudem in der Gruppe A die Tabellenführung.

3200 Zuschauer beim Derby

Diesen Spitzenplatz bauten die Dornbirner auswärts gegen VEU Feldkirch weiter aus. Vor 3200 Derbyfans versäumte es der ECD zwar, gleich im Startabschnitt alles klar zu machen, am Ende ging dieses Ländle-Duell – zum dritten Mal in dieser Saison – ins Penaltyschiessen. Die Feldkircher brachten dabei den Puck nicht im Kasten unter, die Messestädter siegten mit 3:2. Die VEU rangiert dennoch auf Rang zwei, denn die Innsbrucker wurden zu Hause überraschend von den Salzburger Jungbullen auf die Hörner genommen und sind nun sogar Letzter in der Gruppe A.

Licht und Schatten

In der Gruppe B, in der die Nachzügler um die Playoff-Plätze kämpfen, legte der EHC Lustenau zunächst gegen ATSE Graz einen optimalen Start hin. Mit einem 2:1-Heimsieg setzten sich die Lustenauer an die Spitze, die man allerdings am Samstag nach der 1:4-Pleite in Zell am See wieder an die Steirer abgeben musste. Mit demselben Ergebnis kam der EHC Bregenzerwald bei den Grazern unter die Räder und ziert nun wieder das Tabellenende. Die Chance auf den begehrten Platz für die Halbfinalqualifikation lebt jedoch weiter, denn zuvor krallten sich die Wälder die Zeller Eisbären – auch diese Partie in der Outdoor-Arena Alberschwende endete 4:1.

Rangliste Gruppe A: 1. Dornbirn 8 Punkte, 2. Feldkirch 5, 3. Salzburg 5, 4. Inns- bruck 4

Gruppe B: 1. Graz 7, 2. Lustenau 6, 3. Zell am See 5, 4. Bregenzerwald 4.

Aktuelle Nachrichten