Dominic Schmitter gewinnt Titel

MOTORSPORT. Der 20-jährige Motorradfahrer Dominic Schmitter aus Altstätten hat mit seinem Team die RLC-Langstreckenmeisterschaft gewonnen.

Merken
Drucken
Teilen
Dominic Schmitter (Mitte) und seine Teamkollegen sind in der Serie überlegen. (Bild: pd)

Dominic Schmitter (Mitte) und seine Teamkollegen sind in der Serie überlegen. (Bild: pd)

MOTORSPORT. Der 20-jährige Motorradfahrer Dominic Schmitter aus Altstätten hat mit seinem Team die RLC-Langstreckenmeisterschaft gewonnen.

Im vierten und letzten Rennen auf dem Nürburgring sicherte sich Schmitter mit seinen Teamkollegen Jörg Dawen und Kai Altenhofen den Titel. Mit bereits drei Siegen angereist, hätte dem ATC-Team ein zwölfter Platz gereicht. Das Trio liess sich aber nicht auf Rechnereien ein; es siegte im Acht-Stunden-Langstreckenrennen mit über vier Minuten Vorsprung.

«Das war wieder ein tolles Rennen», sagte Dominic Schmitter, «die ganze Saison im Langstrecken-Cup war sehr gut.» Diese Fahrgelegenheit sei die optimale Vorbereitung für die Supersport-WM gewesen, die er dieses Jahr nur teilweise bestritt.

Wegen der im Juni abgeschlossenen Ausbildung zum Maurer war es ihm nicht möglich, eine ganze internationale Saison zu bestreiten. An den zwei bisherigen Starts in der Supersport-WM fuhr Schmitter auf die Ränge dreizehn und elf. Am nächsten Wochenende folgt in Magny-Cours sein dritter und letzter WM-Einsatz der Saison. Dort hofft er auf einen Top-10-Platz – damit hätte Schmitter noch bessere Argumente für einen fixen Startplatz in der Supersport-WM. Das Rennen wird am kommenden Sonntag ab 11.30 Uhr live im Eurosport übertragen. (ys)