Dominanter Clubmeister

An den Junioren-Vereinsmeisterschaften des TC Oberriet gewann Gabriel Breitenmoser deutlich.

Merken
Drucken
Teilen
Finalisten (von links): Samuel Benz und Gabriel Breitenmoser. (Bild: pd)

Finalisten (von links): Samuel Benz und Gabriel Breitenmoser. (Bild: pd)

TENNIS. Der U12-Kantonalmeister Gabriel Breitenmoser war der haushohe Favorit an den Juniorenmeisterschaften und ist dieser Rolle vollauf gerecht geworden.

Schon in den vier Gruppenspielen musste er nur ein Game abgeben, und im Final fertigte er Samuel Benz mit dem «Brille» genannten Resultat (6:0, 6:0) ab. Dabei fiel der Sieg zu deutlich aus, denn Defensivspezialist Benz konnte namentlich im ersten Satz die Ballwechsel lang halten; schliesslich musste er aber Breitenmosers Dominanz anerkennen. Dieser wurde zum zweiten Mal in Folge Oberrieter Juniorenmeister.

Im Spiel um den dritten Platz setzte sich Michael Lüchinger gegen Dario Breitenmoser durch. Es war ein harter Abnützungskampf. Erst nach über zwei Stunden stand Michael Lüchinger als Sieger fest. Er konnte im Champions-Tiebreak (verkürzter dritter Satz) mit 13:11 gewinnen.

Ebenfalls am Finaltag füllten die Junioren im Rahmen von sport-verein-t einen Suchtpräventions-Fragebogen aus, der dann gemeinsam ausgewertet wurde. Dabei wurden zwei Gratis-Eintritte für den Europapark in Rust (D) verlost, die die Glücksfee an Dario und Gabriel Breitenmoser übergeben durfte. (pd)