Diepoldsau gibt sich keine Blösse

Drucken
Teilen

Faustball Der SVD Diepoldsau-Schmitter gewinnt in der letzten NLA-Qualirunde sowohl gegen Gastgeber Jona als auch gegen Absteiger Vordemwald mit 3:1. Weil Leader Wigoltingen seine zwei letzten Spiele ebenfalls gewann, bleiben die Rheininsler auf dem zweiten Platz. Somit treffen sie im NLA-Halbfinal vom kommenden Samstag erneut in Jona auf Faustball Widnau. Die Diepoldsauer gehen als Favoriten in dieses Derby, allerdings nicht als haushohe: In der Quali konnten beide Teams je eine Direktbegegnung für sich entscheiden; der Sieg der Widnauer fiel sogar höher aus als der der Diepoldsauer (3:0 gegenüber 3:2).

In der letzten Qualirunde verlor Diepoldsau in beiden Spielen je einen Satz. Gegen Jona musste der SVD den dritten und gegen Vordemwald den zweiten Durchgang abgeben. Die restlichen sechs Sätze konnte Diepoldsau-Schmitter aber (zum Teil hoch) gewinnen. (ys)

Aktuelle Nachrichten