Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Diepoldsau: Die Buslinie 303 feiert am Samstag

Für einen Tag gibt’s einen «Hop-on-Hop-off»-Bus im Rheintal. Er soll helfen, die Buslinie 303 zu stärken.
Die RTB-Buslinie 303 ist zwar generell gut ausgelastet, das gilt jedoch nicht für den Abschnitt Diepoldsau – Hohenems. Das soll sich gemäss Gemeinde Diepoldsau ändern. (Bild: Susi Miara)

Die RTB-Buslinie 303 ist zwar generell gut ausgelastet, das gilt jedoch nicht für den Abschnitt Diepoldsau – Hohenems. Das soll sich gemäss Gemeinde Diepoldsau ändern. (Bild: Susi Miara)

(red/gk) Am Samstag, 28. September, von 10 bis 17 Uhr, finden entlang der Buslinie 303 von Diepoldsau nach Hohenems diverse festliche Aktivitäten statt. Dies an den folgenden vier Haltestellen: Diepoldsau Dorf, Zoll, Hohenems Bahnhof und Hohenems Schlossplatz. Die Bevölkerung ist zu diesem Festtag eingeladen und fährt gratis mit einem «Hop-on-Hop-off»-Bus. Entwickelt hat diese Veranstaltung eine Arbeitsgruppe zur Attraktivitätssteigerung der Buslinie 303.

Spiel und Spass sowie eine Festwirtschaft

An diesem Tag hat es für jeden etwas dabei: So organisieren die Jungwacht und der Blauring Spiel und Spass für Kinder und Jugendliche. Für die Kinder gibt’s zudem ein Karussell. Eine Festwirtschaft kümmert sich um das leibliche Wohl der Besucher – auf der Speisekarte stehen Gratis-Wienerli.

Wer mehr über die Neugestaltung des Diepoldsauer Dorfzentrums erfahren möchte, kann die Gelegenheit nutzen, an einer Informationsveranstaltung zu diesem Thema teilzunehmen. Auch in Hohenems sind Aktivitäten geplant. So können sich die Teilnehmer am Markt mit diversen Ständen vergnügen und sich am Infostand am Bahnhof über Tarife informieren.

Wie auf einem Sightseeing-Bus steigen die Besucher an irgendeiner Haltestelle zwischen Diepoldsau und Hohen- ems ein oder verlassen ihn dort. Für den Shuttledienst wird der neue, umweltfreundliche Elektrobus von RTB Rheintal Bus eingesetzt, der kürzlich am Tag der Energie in Altstätten ausgestellt war.

Die Besucher bekommen einen Länderpass, mit dem sie ihre Fahrten in der Schweiz und in Österreich (also Haltestelle Hohenems Bahnhof) abstempeln. Wer beide Länder besucht, nimmt an der Verlosung von Preisen teil.

Diepoldsau – Hohenems ist ungenügend ausgelastet

Die Buslinie 303 ist zwar beliebt, doch auf dem Streckenabschnitt Diepoldsau – Hohenems ist die Auslastung noch ungenügend. Roland Wälter, Gemeindepräsident von Diepoldsau, ist der öffentliche Verkehr ein Anliegen. Auf seine Initiative wurde im Februar eine Arbeitssitzung «Attraktivitätssteigerung ÖV-Linie 303» einberufen. Diverse relevante Akteure sind zusammengekommen, um einen Massnahmenplan auszuarbeiten. Schon im Sommer wurde in diesem Kontext das Kombiangebot «Bus-Badi» lanciert, mit dem man die Fahrkarte für den Bustransport sowie den Eintritt ins Strandbad Diepoldsau günstiger erhält.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.