Die Wurzeln nicht vergessen

Der Erlös des Thai-Festivals kommt der Thai-Kulturschule Rheintal zugute, die wie das Thai-Festival von der aus Thailand stammenden Altstätterin Jirasa Allenspach (vom «Thai-Living» in der Marktgasse) initiiert worden ist. Jeweils am Mittwochnachmittag werden Kinder thailändischer bzw.

Merken
Drucken
Teilen

Der Erlös des Thai-Festivals kommt der Thai-Kulturschule Rheintal zugute, die wie das Thai-Festival von der aus Thailand stammenden Altstätterin Jirasa Allenspach (vom «Thai-Living» in der Marktgasse) initiiert worden ist. Jeweils am Mittwochnachmittag werden Kinder thailändischer bzw. thailändisch-schweizerischer Familien im katholischen Pfarreiheim in Altstätten in der thailändischen Schrift, Sprache und Kultur unterrichtet, damit sie ihre Wurzeln nicht vergessen. Gleichzeitig lernt ihr thailändisches Elternteil – meist ist es die Mutter – Deutsch.

Derzeit besucht ein gutes Dutzend Kinder aus dem Rheintal, aus dem Appenzeller Vorderland und aus der Region Rorschach die Thai-Kulturschule. In der Region leben rund 200 Thais. (mt)