Die Woche der Wahrheit

VOLLEYBALL. Innert sieben Tagen stehen für den VBC Heiden drei Meisterschaftsspiele auf dem Programm.

Drucken
Teilen
Internes Trainings-Vorbereitungsspiel des VBC Heiden: Die Plauschmannschaft verliert knapp gegen das Herrenteam. (Bild: pd)

Internes Trainings-Vorbereitungsspiel des VBC Heiden: Die Plauschmannschaft verliert knapp gegen das Herrenteam. (Bild: pd)

Der 4.-Liga-Herrenmannschaft des Volleyballclubs Heiden steht eine intensive Woche bevor. Für den Mannschaftsverantwortlichen Roger Spirig entspricht dies eine Woche der Wahrheit in Bezug auf die Leistungsmöglichkeit seiner jungen Mannschaft.

Zweimal Thurgau, dann daheim

Heute Freitag um 20.45 Uhr sind die Appenzeller-Vorderländer beim SSC Audax in Amriswil und bereits ein Tag danach, morgen Samstag, um 16 Uhr in Kreuzlingen gegen Pallavolo zu Gast. Der Trainer des VBC Heiden, Roger Spirig, erwartet aus diesen beiden Spielen zwei Siege. «Wir haben in der Vorrunde bereits gegen beide Teams gewonnen. Für unsere jungen Spieler sollte die sehr kurze Erholungszeit kein Problem sein. Sie müssen einfach in kurzer Spielzeit zwei klare Siege gegen die Tabellenletzten, den SSC Audax 3 und Pallavolo Kreuzlingen 3, erkämpfen.» Eine Woche später, am Freitag, 16. Januar, um 20.45 Uhr in der heimischen Gerbehalle erhoffen sich die Heidener viele Zuschauer und eine tolle Stimmung. «Das Heimspiel gegen Volley Speicher ist ein Derby mit speziellem Charakter», ist sich Roger Spirig bewusst. «Wir wollen Tabellendritte werden, also müssen wir auch diesen Match gewinnen», setzt Schreinermeister Spirig klare Zielvorgaben.

Pläuschler wollen an die Spitze

Die Plauschmannschaft der Herren ist mit zwei Siegen aus drei Punktespielen gut in die Saison gestartet. Am Montagabend, 12. Januar, steht ein Auswärtsspiel bei Werdana Buchs auf dem Programm. Nach einem weiteren Auswärtsspiel in Thal freuen sich die Spieler der Plauschmannschaft des VBC Heiden auf das Heimspiel vom Donnerstag, 19. Februar, gegen Volley Speicher. (pd)