Die Wildsaison im Restaurant Hecht ist eröffnet

WIDNAU. Im Restaurant Hecht an der Büchelstrasse 18 in Widnau wurde diese Woche die Wild- und Herbstsaison eröffnet. Küchenchef Sebastian Eichler hat für die Gäste eine schöne Wildkarte kreiert.

Merken
Drucken
Teilen

WIDNAU. Im Restaurant Hecht an der Büchelstrasse 18 in Widnau wurde diese Woche die Wild- und Herbstsaison eröffnet. Küchenchef Sebastian Eichler hat für die Gäste eine schöne Wildkarte kreiert. Hirschpfeffer oder Rehschnitzel garniert mit Spätzli, Rotkraut, Rosenkohl und Marroni: Im «Hecht» werden passend zur Jahreszeit die klassischen Wildgerichte serviert. «Das Fleisch stammt aus der Region, und auch das Rotkraut nach speziellem Rezept sollte man probiert haben», sagt Chefkoch Sebastian Eichler.

Das gemütliche Restaurant bietet Platz für 35 Personen. Der grosse Saal, der für verschiedene Anlässe bis 80 Personen reserviert werden kann, zum Beispiel für Familienfeiern, Vereinsversammlungen oder Weihnachtsessen von Firmen, eignet sich auch für Schulungen. Sarah und Madlen Oesch dekorieren die Tische nach Wunsch und mit viel Flair. Das Restaurant Hecht passt die Speisekarte immer der Saison an. So folgt nach der Wild- und Herbstzeit im November die beliebte Metzgete.

Am Samstag und Sonntag hat der «Hecht» normalerweise geschlossen. Für Gesellschaften und grössere Anlässe, ab 20 Personen, wird das Restaurant auf Anfrage selbstverständlich geöffnet. (mia)

Reservationen: Telefon 071 722 24 91 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 14 Uhr / ab 17 Uhr