Die Wahlvorschläge wurden geprüft

MARBACH. Am 25. September 2016 finden die Erneuerungswahlen der Gemeinde- und Schulgemeindebehörden für die Amtsdauer 2017 bis 2020 statt. Die Gemeindekanzlei teilt mit, dass innert der gesetzten Frist folgende Wahlvorschläge eingereicht worden sind:

Drucken
Teilen

MARBACH. Am 25. September 2016 finden die Erneuerungswahlen der Gemeinde- und Schulgemeindebehörden für die Amtsdauer 2017 bis 2020 statt. Die Gemeindekanzlei teilt mit, dass innert der gesetzten Frist folgende Wahlvorschläge eingereicht worden sind:

Politische Gemeinde: Gemeindepräsident: Alexander Breu, Gemeindepräsident, CVP (bisher). Gemeinderat (sechs Mitglieder): Christian Freund, Posthalter, FDP (bisher); Irma Graf, Sozialpädagogin, SP (bisher); Cornelius Hungerbühler, Geschäftsführer, CVP (bisher); Mark Schärz, Kreisrichter, CVP (bisher); Stefan Raschle, Betriebsökonom HWV, CVP (bisher); Ramon Hüppi, Projektingenieur, Grüne (neu); Janojan Thambirajah, leitender Verwaltungsangestellter, FDP (neu).

Geschäftsprüfungskommission (fünf Mitglieder): Daniel Brack, Wirtschaftstechniker TS, CVP (bisher); Manuela Frei, Kauffrau/Hausfrau, CVP (bisher); Wilfried Lutz, Pensionskassenleiter, parteilos (bisher); Franziska Sonderegger, Betriebswirtschafterin/Bankangestellte, parteilos (neu); Anita Treitinger, Buchhalterin, parteilos (neu).

Primarschulgemeinde: Schulratspräsident: Ernst Dietsche, Geschäftsführer, parteilos (bisher), Andreas Eggenberger, Einkäufer, FDP (neu). Schulrat (vier Mitglieder): Alfred Lutz, Geschäftsführer, FDP (bisher); Jennifer Gruber, Kauffrau, parteilos (neu); Martin Kobelt, Berufsschullehrer, FDP (neu); Marlene Thurnherr, med. Masseurin FA/SRK/Hausfrau, parteilos (neu).

Geschäftsprüfungskommission (fünf Mitglieder): Pirmin Hutter, Betriebsökonom HWV, parteilos (bisher); Yvonne Lamorte, Prophylaxe-Assistentin/Hausfrau, FDP (bisher); Anita Schick, Kauffrau, CVP (bisher); Karsten Zünd, Schulverwalter/eidg. dipl. Buchhalter, parteilos (bisher); Pascal Sieber, Technischer Kaufmann/Konstrukteur, parteilos (neu). Die Gemeinderatskanzlei hat für die Politische Gemeinde und für die Primarschulgemeinde die eingereichten Wahlvorschläge geprüft und festgestellt, dass sie den gesetzlichen Vorgaben entsprechen und gültig sind. Die Stimmzettel werden erstellt und mit den Stimmausweisen den Stimmberechtigten zugestellt. (gk)