Die Vielfalt der Mundharmonika

WOLFHALDEN. Am Freitag, 1. Juli, lädt die Mundharmonikaschule in Wolfhalden zum traditionellen Konzertabend ein.

Drucken
Teilen

WOLFHALDEN. Am Freitag, 1. Juli, lädt die Mundharmonikaschule in Wolfhalden zum traditionellen Konzertabend ein.

Seit dem letzten Auftritt am Weihnachtskonzert in Altstätten haben die Schülerinnen und Schüler von Noldi Toblers Mundharmonikaschule ein neues Konzert eingeübt, das vom Blues über den Rock und Pop bis zum traditionellen Volkslied verschiedenste Stilrichtungen abdeckt. Noldi Tobler verfolgt als versierter musikalischer Leiter des Konzertabends das Ziel, die Vielfalt der Mundharmonika als Konzertinstrument aufzuzeigen. Andererseits aber gilt die Mundharmonika auch als «Hosensackinstrument», das man einfach dabei hat.

Als Begleiter der Mundharmonikaspieler kommen auch Gitarrenschülerinnen und Gitarrenschüler zum Einsatz. Das Konzert wird ausschliesslich von erwachsenen Mundharmonika- und Gitarrenschülern bestritten, die von einer professionellen Band begleitet werden. Darin wirken mit: Andi Melzer, Gitarre, Marc Jenni, Kontrabass, Jan Köpfli, Schlagzeug, und Noldi Tobler, Gitarre.

Entsprechend ausgewogen präsentiert sich das Konzertprogramm, das von «Green, Green Grass Of Home» über den «Chruseli-Walzer» bis hin zu Elvis Presleys Erfolgssong «Love Me Tender» oder Gershwins «Summertime» reicht.

Das Konzert im «Kronen»-Saal in Wolfhalden beginnt am Freitag, 1. Juli, um 20 Uhr. (pd)