Die Sternsinger bringen den Segen in die Häuser

OBERRIET. Von Sonntag, 3., bis Dienstag, 5. Januar, sind die Sternsinger unterwegs und bringen den Segen in die Häuser und zu den Menschen. Sie sammeln ausserdem für benachteiligte Kinder in Bolivien.

Drucken
Teilen

OBERRIET. Von Sonntag, 3., bis Dienstag, 5. Januar, sind die Sternsinger unterwegs und bringen den Segen in die Häuser und zu den Menschen. Sie sammeln ausserdem für benachteiligte Kinder in Bolivien.

Der Aussendungsgottesdienst ist am 3. Januar um 10 Uhr in der Pfarrkirche Oberriet. Ab ca. 12.30 Uhr sind die Kinder mit ihren Begleitpersonen unterwegs im Gebiet östlich/südöstlich der Staatsstrasse, das heisst in den Quartieren Blatten, Buck, Oberdorf, Altfahr, Neudorf, Kirchdorf, Schachen bis zur Bahnhofstrasse. Um 16.15 Uhr besuchen sie das Altersheim Feldhof.

Am Montag sind die Sternsinger ab 15.30 Uhr im Gebiet westlich der Staatsstrasse und südlich der Kronengasse unterwegs, nämlich in den Gebieten Rietli, Möösli, Studmad, Moos und Rehag.

Am Dienstag ab 15.30 Uhr wird das Gebiet nördlich der Kronengasse besucht: Hinterwasen, Kellen, Loogarten und Loo.

Wer einen Besuch zu einer anderen als der hier aufgeführten Zeit wünscht, melde sich im Voraus bei Maria Zäch, Telefon 071 761 22 80. Spenden zugunsten des Missio-Projekts nimmt auch das Pfarrei-Sekretariat entgegen. (pd)

Aktuelle Nachrichten