Die sieben Redenschwinger

Landauf, landab finden am 1. August Bundesfeiern statt – natürlich auch bei uns im Rheintal. Doch längst verkündet nicht mehr allerorten ein weiser Mann das frohe Wort zum Tag der Patrioten. Viele Feiern ähneln heute eher Kindergeburtstagen für Erwachsene.

Drucken
Teilen

Landauf, landab finden am 1. August Bundesfeiern statt – natürlich auch bei uns im Rheintal. Doch längst verkündet nicht mehr allerorten ein weiser Mann das frohe Wort zum Tag der Patrioten. Viele Feiern ähneln heute eher Kindergeburtstagen für Erwachsene. Doch es gibt sie noch, die Unentwegten. Die 1.-August-Festredner. Wir sagen, wo sie zu hören sind.

Der Star: Preisüberwacher Stefan Meierhans kennt jeder, und zwar nicht nur wegen seiner Frisur. Der sympathische Altstätter kämpft seit Jahren für die Konsumenten und hat darob seine Heimatregion nicht vergessen. Er spricht am 1. August in Widnau (morgens) und in Altstätten (abends).

Der Alt-Star: Als ehemaliger Bundesrat ist Christoph Blocher dieses Jahr der renommierteste Redner im Tal. Der SVP-Übervater wird uns sagen, wie's geht. Wie alles geht. Er spricht (natürlich) in St. Margrethen, und zwar schon am Freitagabend, 31. Juli.

Der Neue: Ein richtiger Rheintaler ist er ja noch nicht, auch wenn er seit einer Weile in Rüthi wohnt: Kantonsratspräsident Markus Straub, SVP. Damit man dem Namen an seinem Wohnort künftig ein Gesicht zuordnen kann, spricht er dort – am fast noch frühen Morgen.

Der Präsident I: Er ist Präsident des St. Galler Regierungsrates und spricht an der Bundesfeier im Staader Hafen: Beni Würth, CVP, einst Stapi von Rappi, seit bald fünf Jahren Magistrat. Prognose: Eine magistrale Ansprache.

Der Präsident II: Auch als Präsident der grössten Schweizer Partei ist Brunner Toni, Bauer, gut 40, ein glatter Chog geblieben. Für hartgesottene SVP-Anhänger empfiehlt sich folgendes Programm: Blocher am Freitagabend, Straub am Samstagmorgen und an- sowie abschliessend Brunner zum Brunch im Diepoldsauer Strandbad.

Die Restgruppe: Die Festredner in Au (Pius Rohner, ehemaliger Diplomat, Ingenieur) und in Oberriet (Pascal Benz, Gemeinderat aus Montlingen) sind Wundertüten, zumindest für die breite Öffentlichkeit minus Montlingen und Au. Ihr Vorteil gegenüber den meisten anderen Rednern ist, dass man nicht jetzt schon weiss, was sie sagen werden. Andreas Rüdisüli