Die Schweiz wird auf uns aufmerksam

Als Weinbauregion national aufgefallen ist der Kanton St. Gallen vor gut einem Jahr. Damals hat die «NZZ am Sonntag» den St. Galler Staatswein als besten von 16 degustierten Staatsweinen ausgezeichnet.

Drucken
Teilen

Als Weinbauregion national aufgefallen ist der Kanton St. Gallen vor gut einem Jahr. Damals hat die «NZZ am Sonntag» den St. Galler Staatswein als besten von 16 degustierten Staatsweinen ausgezeichnet. Just auf den Tag nach Erscheinen des Rankings sei ein Treffen der Volkswirtschaftsdirektoren angesetzt gewesen, erzählte Benedikt Würth am Degustationsnachmittag St. Galler Weinspitzen. Dass der St. Galler Staatswein vor jenen der grossen Weinbaukantone Waadt und Wallis rangiert worden sei, habe ihn extrem gefreut, «die Kollegen aus der Waadt und aus dem Wallis fanden es allerdings nicht so lustig», meinte Würth verschmitzt.

Gewachsen ist der ausgezeichnete Pinot noir Barrique 2012 im Staatswingert in Frümsen; gekeltert wurde der Wein bei Schmid-Wetli in Berneck. (mt)

Aktuelle Nachrichten