Die Saison der Spätzünder

Die Tage werden kürzer, aber die Terrassen-, Balkon- und Gartensaison ist noch lange nicht zu Ende. Damit Ihr Wohnzimmer im Freien weiterhin fasziniert und zum Verweilen einlädt, bedarf es gelegentlich einer Auffrischung.

Drucken
Teilen
Die Tage werden kürzer, aber die Gartensaison ist noch nicht vorbei. (Bild: pd)

Die Tage werden kürzer, aber die Gartensaison ist noch nicht vorbei. (Bild: pd)

Die Tage werden kürzer, aber die Terrassen-, Balkon- und Gartensaison ist noch lange nicht zu Ende. Damit Ihr Wohnzimmer im Freien weiterhin fasziniert und zum Verweilen einlädt, bedarf es gelegentlich einer Auffrischung. Ich bezeichne Pflanzen, die erst jetzt ihren attraktiven Blütenzauber zur Show stellen, als Spätzünder! Es handelt sich um Pflanzen, auf die Sie in Ihrem Garten (wenn Sie alle Jahreszeiten zur Geltung bringen wollen) auf keinen Fall verzichten sollten. Nachfolgend einige Tips:

Jetzt haben Astern und Chrysanthemen Hochsaison! Leistungsfähige Gärtner bieten Ihnen diese Blühstars in den schönsten Variationen an. Es lohnt sich wirklich, diese attraktiven Schönheiten zu besichtigen.

Gräser: Sie begeistern durch grazile Formen, Farben, Ähren, Kapseln, Fruchtstände und so weiter. Wie bei einem Windspiel bringt jeder Lufthauch Gräserhalme, Blütenstengel, all diese imposanten Halme zum Schwingen.

Attraktive Herbstfärbung

Gräser als Solitärpflanzen: Gräser überzeugen auch als Topfpflanzen. Die zierlichen Sorten des Chinaschilfs (Miscanthus sinensis) eignen sich besonders gut. Sie schmücken sich mit weissen, rosa oder roten Blütenähren und zeichnen sich durch eine attraktive Herbstfärbung aus.

Dekorationen im Eingangsbereich, auf Balkon oder Terrasse bilden das Tüpfelchen auf dem i. Töpfe und Behälter kommen jetzt zu herbstlichen Ehren!

Maiskolben, Kürbisse, Zieräpfel, Windlichter, ein bunter Strauss frisch geschnittener Dahlien reflektieren die Pracht des Herbstes. Gleichgültig, wie immer Sie Ihre Wohnung, Ihren Garten oder aber auch Ihre Terrasse herbstlich dekorieren, ob monoton, opulent, rustikal oder vornehm Ton in Ton – ich wünsche Ihnen auf jeden Fall gutes Gelingen. Geniessen wir gemeinsam die warme Atmosphäre des goldenen Herbstes, bevor sich die Natur schon bald wieder in ein trostloses Grau hüllt.

HERBERT GERINGER steht jeden Freitag im ORF-Landesstudio Vorarlberg von 8.10 bis 9.10 Uhr unter Telefon +43 5572 510 00 für Fragen rund um den Garten zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten