Die richtige Mischung

Auf dem Nachhauseweg zu ihrer Altstadtwohnung ist Eva Bänninger ganz zufällig am Redaktionswagen vorbeispaziert – und gehörte am Schluss zu jenen Gästen, die am längsten geblieben sind.

Merken
Drucken
Teilen

Auf dem Nachhauseweg zu ihrer Altstadtwohnung ist Eva Bänninger ganz zufällig am Redaktionswagen vorbeispaziert – und gehörte am Schluss zu jenen Gästen, die am längsten geblieben sind. Die 28-Jährige geniesst das Leben an der Hauptstrasse ganz besonders: «Ich bin kein Stadtmensch, möchte aber auch nicht in einem Dorf leben – deshalb ist Rheineck perfekt.» Auch dem häufigen Wechsel der Geschäfte im Städtli kann sie teilweise Positives abgewinnen: Es sei spannend, wenn es immer wieder etwas Neues in den Schaufenstern zu entdecken gebe. Stammkundin sei sie aber einzig in der Brocki und bei Blumen Wunschbaum.

Obwohl Eva Bänninger demnächst eine Zweitausbildung zur Pflegefachfrau in Ganterschwil absolviert, möchte sie nicht umziehen: «Dafür mag ich das Städtli zu sehr», sagt sie. (seh)