Die Redaktion besucht Oberegg

Morgen Mittwoch kommen der «Rheintaler» und die «Rheintalische Volkszeitung» mit ihrem Redaktionswagen nach Oberegg. Ab 17 Uhr ist jedermann zum Feierabendhöck beim Bärenpärkli neben der Bezirksverwaltung eingeladen.

Merken
Drucken
Teilen
Wie immer gibt's feine Würste vom Grill. (Bild: gb)

Wie immer gibt's feine Würste vom Grill. (Bild: gb)

OBEREGG. In sechs Ortschaften fährt die Redaktion auch dieses Jahr mit ihrem Redaktionswagen. Vor den Sommerferien machte sie Halt in Montlingen, Berneck und Heerbrugg. Start zur Nach-Sommerferien-Etappe ist nun in Oberegg. Oberegg gehört politisch zwar zu Appenzell Innerrhoden (und stellt momentan mit Pius Federer sogar den Appenzeller Grossratspräsidenten). Seine vom inneren Landesteil abgesonderte Lage und seine Weitläufigkeit haben Oberegg aber seit jeher enge freundnachbarschaftliche Beziehungen mit seinen ausserkantonalen Nachbarn pflegen lassen – nicht nur mit den Vorderländer Gemeinden Appenzell Ausserrhodens, sondern auch mit den talwärts gelegenen Gemeinden des St. Galler Rheintals. Daran will die Redaktion des «Rheintalers» und der «Rheintalischen Volkszeitung» anknüpfen. Ab 17 Uhr sind Einwohner, Leserinnen und Leser, Gwerbler und Behördenvertreter herzlich zum Feierabendhöck und Gedankenaustausch am Redaktionswagen eingeladen. Der mit einem Grill und einer kleinen Festwirtschaft ausgestattete Anhänger wird beim Bärenpärkli neben der Bezirksverwaltung stehen.

Nach dem Besuch in Oberegg wird der Redaktionswagen noch an zwei weiteren Stationen Halt machen. Am 2. September geht es nach Rheineck zum alten Feuerwehrdepot, bevor die Tour am 16. September in Marbach vor dem Gasthaus Krone endet. (mt)