Die Preise passen perfekt

WIDNAU. Elf Personen fanden sich letzte Woche bei der Gemeinde ein, um ihre Wettbewerbspreise entgegenzunehmen. Sie hatten ihren Strom- und Wasserverbrauch online eingegeben und damit den Administrationsaufwand der Gemeinde erheblich reduziert.

Drucken
Teilen
Die Gewinnerinnen und Gewinner des Online-Erfassungs-Wettbewerbs mit Hauptgewinnerin Karin Bell (Vierte von links), Verwaltungsmitarbeiterin Cornelia Pfister und den Gemeinde-Elektrikern Jürg Meier und Marco Heule (von rechts). (Bild: pd)

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Online-Erfassungs-Wettbewerbs mit Hauptgewinnerin Karin Bell (Vierte von links), Verwaltungsmitarbeiterin Cornelia Pfister und den Gemeinde-Elektrikern Jürg Meier und Marco Heule (von rechts). (Bild: pd)

Ein Drittel der Abonnentinnen und Abonnenten machte letztes Jahr von der Online-Erfassung Gebrauch. Damit nahmen sie automatisch an der Verlosung teil.

Als Glücksfee amtete Alina Pfister, die fünfjährige Tochter der Finanzverwaltungsmitarbeiterin Cornelia Pfister. Ihr ist es zu verdanken, dass Karin Bell ein grossformatiges TV-Gerät gewonnen hat. Die Hauptgewinnerin lachte übers ganze Gesicht: «Das passt perfekt, meine Kinder wollen schon lange einen grossen Fernseher.» Karin Bell ist seit drei Jahren zufriedene Rii-Seez-Net-Abonnentin. Der zweite Preis, ein iPhone, ging an Nathalie Menzi, während sich Zoi Tziantopoulos über den dritten Preis freute: «Das iPad war mein Favorit. Ich hatte noch keines. Nun kann ich viel komfortabler surfen als mit dem Handy.»

Gemeinsame Badi-Tage

Je ein Familien-Abo für die kommende Schwimmbad-Saison gewannen Ursula Thurnherr, Sven Manser, Matthias Sieber, Martin Stoffel, Heiko Irps, Martin Grüninger und Michael Höfel, der seine ganze Familie mitgebracht hatte. Tochter Lena und Sohn Nico taten sich an Pommes Chips und Orangensaft gütlich und freuen sich schon jetzt auf den gemeinsamen Badespass im Schwimmbad Widnau.

Flasche aus Berneck

Nach dem Apéro trugen alle Gewinnerinnen und Gewinner eine Flasche Bernecker «Champagner» nach Hause. Die Preise wurden von Kabelnetz Widnau und Rii-Seez-Net gestiftet. (pd)