Die Post an der Haustür

WALZENHAUSEN. Die Poststelle Walzenhausen schliesst am 31. Oktober. Bis zur Eröffnung der neuen Postagentur bietet die Post als Übergangslösung einen Hausservice an.

Drucken
Teilen
Die Poststelle Walzenhausen ist nur noch bis Ende Oktober geöffnet. (Bild: Bea Sutter)

Die Poststelle Walzenhausen ist nur noch bis Ende Oktober geöffnet. (Bild: Bea Sutter)

Im April 2014 informierte die Post über die geplante Schliessung der Poststelle in Walzenhausen und die Eröffnung einer Postagentur im Mercato-Shop. Ende Mai wurde die Bevölkerung über die Neugestaltung des Bahnhofareals und gleichzeitig auch über das Postangebot orientiert.

Inzwischen stehen die Termine fest. Die Poststelle Walzenhausen ist am Samstag, 31. Oktober, letztmals geöffnet. Anschliessend beginnen die Vorbereitungsarbeiten für die Einrichtung des Mercato-Shops. Am Montag, 2. November, bis zur Eröffnung der Postagentur, bietet die Post in Walzenhausen als Übergangslösung den Hausservice (Post an der Haustür) an. Die Postagentur Walzenhausen wird voraussichtlich Anfang März 2016 im neuen Mercato-Shop ihre Türen öffnen. Der neue Hausservice dient nur als Übergangslösung. Mit der Eröffnung der Postagentur wird er wieder eingestellt, teilt die Post mit.

Mit dem Hausservice möchte die Post auch in der Übergangszeit Dienstleistungen in hoher Qualität anbieten. So erhalten sämtliche vom Zustellpersonal bedienten Haushaltungen ein kleines Schild. Wer ein Postgeschäft erledigen möchte, bringt dieses Schild am Briefkasten an. Der Bote klingelt dann, um sich nach den Wünschen zu erkundigen. Auch mit dem Hausservice steht der Bevölkerung eine breite Dienstleistungspalette zur Verfügung. So können zum Beispiel an der Haustür Rechnungen bezahlt oder dem Boten Briefe und Pakete mitgegeben werden. Auf Vorbestellung werden Briefmarken oder Bargeld vom Postkonto gebracht. Ist man bei der Zustellung nicht zu Hause, liegen avisierte Sendungen in der Poststelle St. Margrethen zur Abholung bereit. Auf Wunsch werden solche Sendungen auch kostenlos nochmals vorbeigebracht. Bei der neuen Postagentur ist auch eine frei stehende Fachanlage vorgesehen. Die Inhaber eines Postfachs erhalten eine separate Information zum künftigen Zustellangebot.

Im Weiteren teilt die Post mit, dass die Mitarbeitenden der Poststelle Walzenhausen in anderen Poststellen in der Umgebung weiterbeschäftigt werden. Rechtzeitig vor der Einführung des Hausservices wird die Post mit einem Flugblatt die Bevölkerung über die Einzelheiten des neuen Angebots nochmals informieren. (mia/pd)