Wiedereröffnung
Die neue Reburg in Altstätten nimmt Gestalt an

Die Türen der Reburg sind derzeit für die Bevölkerung noch geschlossen. Hinter den Kulissen setzen die Verantwortlichen alles daran, dass das Familien- und Begegnungszentrum im zweiten Quartal eröffnet werden kann.

Merken
Drucken
Teilen
Die Time-out-Schüler halfen fleissig mit.

Die Time-out-Schüler halfen fleissig mit.

Bild: pd

(red) Mit der Schlüsselübergabe letzten Monat hat die nächste Phase begonnen. Nach dem Ausräumen der Regale erinnert nur noch wenig an die Bibliothek, die neu in der Freihofpassage zu Hause ist. Intensiv werden Vorarbeiten getätigt und Abklärungen getroffen, damit mit der baulichen Anpassung des Gebäudes begonnen werden kann, sobald die entsprechenden Bewilligungen vorliegen. Dank der Unterstützung durch die Time-out-Klasse Oberrheintal wird der Wandel zum Familien- und Begegnungszentrum langsam ersichtlich. Für die neuen Spielgruppenräume bauten die Schülerinnen und Schüler Kinderstühle, Maltische und Regale zusammen.

Spielgruppe erweitert Angebot

Die Spielgruppe «Tatzelworm» wird das Angebot um zusätzliche Vormittage erweitern. Anmeldungen für den Sommer 2021 können auf www.spielgruppe-altstaetten.ch erledigt werden. Neu wird im Familien- und Begegnungszentrum eine erweiterte Blockzeitspielgruppe angeboten. Die erweiterte Spielgruppe findet jeweils von 7.30 bis 11.45 Uhr statt und ist für Kinder ab 18 Monaten geöffnet.

Ausserdem wird an zwei Halbtagen ein Kinderhütedienst angeboten. Die Kinder werden stunden­weise betreut, so dass die Eltern die Möglichkeit haben, Termine wahrzunehmen oder sich einfach eine Pause zu gönnen. Auskunft darüber erteilt die Zentrumsleitung Silvia Hermann-Segmüller unter der Telefonnummer 071-757-77-49.

Viele freiwillige Mitarbeiter

Viele engagierte Mitmenschen haben sich beim Familien- und Begegnungszentrum gemeldet, um ihre freiwillige Mitarbeit anzubieten. Das Leitungsteam freut sich über weitere interessierte Sozialzeit-Mitarbeitenden. Für Fragen ist Silvia Hermann-Segmüller erreichbar unter silvia.hermann@altstaetten.ch.