Die kleinen oder grossen Dinge im Leben

REBSTEIN. Am 18. und 19. November gibt es um 20 Uhr in der Aula des Oberstufenschulhauses Sonnental ein unterhaltsames und originell inszeniertes Erzähltheater «Die kleinen Dinge im Leben» zu sehen.

Merken
Drucken
Teilen
Markus Hofmann und Claudia Rohrhirs spielen Theater aus der Perspektive eines kleinwüchsigen Mannes. (Bild: pd)

Markus Hofmann und Claudia Rohrhirs spielen Theater aus der Perspektive eines kleinwüchsigen Mannes. (Bild: pd)

REBSTEIN. Am 18. und 19. November gibt es um 20 Uhr in der Aula des Oberstufenschulhauses Sonnental ein unterhaltsames und originell inszeniertes Erzähltheater «Die kleinen Dinge im Leben» zu sehen. Dem aus Walzenhausen stammenden Regisseur Björn Reifler gelang ein abwechslungs- und geistreiches Theaterstück mit Witz, Charme und einem interessanten Bühnenbild. Mit vier Kisten und einem «Stewi» gelingt es den Protagonisten Claudia Rohrhirs und Markus Hofmann immer wieder, neue eindrückliche Lebens-Schauplätze und Tatorte zu inszenieren.

Die Rebsteiner Schauspielerin und Geschichtenerzählerin Claudia Rohrhirs ist in unterschiedlichsten Rollen zu erleben. Jede der 13 Charakteren vermag sie ausdrucksstark zu spielen.

Kopf der Truppe ist Markus Hofmann. Der Inhalt zum Stück stammt aus seiner Feder. Hofmann ist nur 1,46 m gross. Auf der Bühne spielt er den 30-jährigen Benno, der sein Leben erzählt, hinterfragt und durchforstet. Neben tiefgründigen Momenten gibt es immer wieder viel zum Schmunzeln. Manch ein Zuschauer erinnert sich an seine eigene Jugend oder Kindheit. Das authentische Bühnenspiel berührt und erinnert an die kleinen Dinge im Leben. (pd)

Auskunft und Platzreservationen bei Claudia Rohrhirs auf Telefon 071 777 33 15. Mehr auf www.diekleinendinge.ch.